Weitere Informationen
Akzeptieren und schließen
Topangebote
Mailand ab
EUR
115
Günstige Tickets für ihren Flug nach Mailand, der Stadt der Mode, können Sie bei Austrian Airlines zum Sparpreis buchen - Gebühren und Rückflug inklusive!

Flug Mailand


In Mailand, der pulsierenden Hauptstadt Norditaliens, verschmelzen Gegenwart und Vergangenheit. Fliegen Sie nach Mailand und lassen Sie sich von der alten und der neuen Schönheit dieser Weltstadt verzaubern. Schlendern Sie durch das historische Zentrum, wo sich der berühmte Dom aus weißem Marmor erhebt. Im Castello Sforzesco können Sie sich in die Zeit der großen Adelsgeschlechtern Mailands zurückversetzen. Am Rande der mittelalterlichen Altstadt können Sie das Naviglio bestaunen, ein Schiffskanalsystem, das von Leonardo da Vinci entworfen wurde. Auch bedeutende Kunstwerke von ihm und anderen bekannten italienischen Meistern sind in den zahlreichen Kirchen und Museen Mailands zu besichtigen. In der weltbekannten Mailänder Scala können sie großartigen Opern und Konzerten beiwohnen. Wem der Sinn mehr nach Shopping steht, findet in dem Modeviertel rund um die Via Montenapoleone eine reichhaltige Auswahl an Boutiquen für exklusive Kleidung, Schuhe und Handtaschen. Buchen Sie einen Flug mit Austrian Airlines nach Mailand und lassen Sie sich von der Schönheit und Eleganz Italiens verführen.

Mit Austrian nach Westeuropa fliegen

Ob Geschäftsreise oder Städtetrip - mit dem breiten Austrian Angebot sind die wichtigsten Metropolen und interessantesten Städte Europas zum Greifen nahe - zum Beispiel: Stockholm, Barcelona , Belgrad, Brüssel , Berlin und London.

Wissenswertes

Fakten zu Mailand Mailand ist mit 1,3 Mio. Einwohnern die zweitgrößte Stadt Italiens und ein wichtiges Kultur- und Handelszentrum. Besonders bekannt ist Mailand als Stadt der Mode und des Designs.
Italien
  • Währung: Euro(EUR)
  • Sprache: Italienisch
  • Hauptstadt: Rom
  • Austrian Flugziele: Bologna, Florenz, Mailand, Rom, Venedig

Informationen zu Ihrem Flug nach Mailand

Wieviel Gepäck darf ich aufgeben?

Als Gast der Economy Class dürfen Sie ein Gepäckstück mit einem Maximalgewicht von 23kg aufgeben, als Reisender der Business Class zwei. Ihre Freigepäcksgrenze ist in Ihrem Ticket oder Ihrer Buchungsbestätigung ausgewiesen. Alle weiteren Infos zum Thema Gepäck, sowie die Maximalmaße finden Sie hier.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich etwas an Bord vergessen habe?

Sollten Sie persönliche Gegenstände vergessen oder verloren haben, hilft Ihnen das Flughafen-Fundbüro weiter. Hier die Kontaktmöglichkeiten für den Flughafen Wien:
Telefonisch unter +43 (0)1 7007 29360 oder per Mail an fundbuero@viennaairport.com.

Öffnungszeiten von 09:00-12:00 und 12:45-17:00 Uhr.

Was passiert wenn mein Gepäck beschädigt/ verspätet / nicht an meinem Zielort angekommen ist?

Alle Informationen rund um beschädigtes/verspätetes/verlorenes Gepäck finden Sie hier.

Welche Lounges gibt es und wo sind sie?

Hier finden Sie eine Übersicht all unserer Lounges.

Airbus 320

Airbus 320 Seitenansicht Airbus 320 Sitzplan
FlugzeugtypKurz- und Mittelstrecken-Passagierflugzeug
HerstellerAirbus Industrie, France
Namen - Austrian Airlines BemalungOE-LBI/Marchfeld, OE-LBJ/Hohe Tauern, OE-LBK/Steirisches Thermenland, OE-LBN/Osttirol, OE-LBO/Pyhrn-Eisenwurzen, OE-LBP/Neusiedlersee (Retro-Look Bemalung), OE-LBQ/Wienerwald, OE-LBR/Bregenzer Wald, OE-LBS/Waldviertel, OE-LBT/Wörthersee, OE-LBU/Mühlviertel, OE-LBV/Weinviertel, OE-LBW/Innviertel, OE-LBX/Mostviertel (Star Alliance Bemalung)
Anzahl der Flugzeuge16
Sitzplatzkapazität168 C/Y
Min. Sitzabstand30"=76.2cm
Flügelspannweite34,1 m
Länge37.6 m
Höhe11,8 m
Max. Reisefluggeschwindigkeit980 km/ h
Max. Flughöhe11.920 m
TriebwerkstypCFM International, CFM 56-5B4/2P
Max. Standschub2 x 27,000 lbs
Treibstoff gesamt19,100 kg
Max. Reichweite mit Beladung4,300 km
Max. Zuladung16,790 kg
Max. Abfluggewicht75,900 kg / 77.000 kg
Max. landing weight64,500 kg

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit Flugzeug
 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
OS 511 VIE MXP 08:00 08:25
  •  
  • -
  •  
  •  
  •  
  •  
  • -
01:25 07.01.2016 - 27.02.2016 320 Buchen
OS 515 VIE MXP 18:40 19:10
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
01:30 06.01.2016 - 26.03.2016 E95 Buchen
OS 517 VIE MXP 21:10 21:35
  •  
  • -
  •  
  •  
  •  
  • -
  •  
01:25 06.01.2016 - 28.02.2016 320 Buchen

myAustrian Services

International

myAustrianBlog:

Shopping in Europa: Wo’s am meisten Spaß macht
Klein, Fein, Originell: Amsterdams Läden laden zum Stöbern einHeute Flug buchen, morgen Schnäppchen jagen: Europas Hauptstädte lassen die Herzen der Shopping-Fans höher schlagen! Egal ob verrückte Souvenirs in London, originelle Läden in Amsterdam, Designer-Outlets in Mailand oder Luxus-Shopping in Paris - hier ist für jeden was dabei. Seht selbst!
Konzerte in Europa: Was ihr nicht verpassen dürft
Foto: Yoruno, Lizenz: CC BY-SA 3.0Heute Flug buchen, morgen zur Musik der Weltstars tanzen: Europas Hauptstädte lassen nicht nur die Herzen der Shopping-Fans höher schlagen, sondern versetzen auch Musik-Fans in Begeisterung! Schon mal bei einem Konzert in einer Kirche gewesen? Na dann los: Wir zeigen euch einige der besten Live-Musik Locations Europas.

Partnerangebote

Mietwagen Mailand

Vom Kleinwagen bis zur Luxuslimousine: Das günstigste Mietwagenangebot in Mailand finden Sie jetzt auf austrian.com. Die neue online Buchungsplattform sucht für Sie bei über 1.500 Anbietern in mehr als 174 Ländern. Einfacher geht’s nicht: Daten eingeben, Wunschauto aussuchen und bequem mit Kreditkarte bezahlen. Soll es doch lieber statt dem gebuchten SUV ein Cabrio sein? Kostenlose Änderungen und kostenloses Storno bis 24 Stunden vor Abholung sind bei allen Angeboten inklusive.
Jetzt Mietwagen Mailand buchen!

Hotels Mailand

Hotel gesucht? Dann buchen Sie jetzt Ihr Hotel in Mailand bei unserem Partner HRS mit der HRS Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen.
Zu den Hotelangeboten

Reiseversicherung Mailand

Sie suchen eine verlässliche Reiseversicherung? Die ERV bietet Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Versicherung. Egal ob Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenversicherung oder weitere Versicherungspakte - ERV ist ein verlässlicher Partner, wenn es um Versicherungen geht.
Weitere Infos zur Reiseversicherung

myAustrian Holidays Mailand

Wenn Sie noch nicht wissen, wie Sie Ihr Fernweh am besten stillen, schauen Sie doch auf myAustrian Holidays vorbei. Dort finden Sie eine große Auswahl an Angeboten zB für Ihren Urlaub in Griechenland, Spanien und Italien.

Mailand

ÜBERNACHTEN in Mailand:

Hotel Manzoni

Mitten im Modeviertel widersetzt sich das Manzoni dem Trend und punktet mit der alten Schule statt mit moderner Kunst. Macht aber gar nichts, da weiß man wenigstens, was man bekommt.   Sie erinnern sich noch an damals, an italienischen Marmor, dunkle Holzpaneele und gestreifte Tapeten? Das Hotel vereint den alten Charme mit modernen Accessoires und verbindet W-Lan mit Parkett im Fischgrätmuster, kombiniert munter altbackene Vorhangkordeln mit LCD-Fernseher und mischt das Piano im Barbereich mit dem Türkischen Bad im Spabereich.   Die Küche serviert die heilige Dreifaltigkeit Mailändisch, Italienisch und International, das Frühstücksbuffet ist der Knaller, die Weinkarte vom Feinsten. Wer in diesem Hotel absteigt, hat es, ohne drüber zu reden und muss nicht protzen, um zu gefallen. Da sind sich Hotel und Gäste einig. Doppelzimmer ab 230,- Euro pro Nacht.

Hotel Delizia

Wer's hat, steigt im Hotel Bulgari ab. Wer's nicht hat, muss nicht gleich die Nase rümpfen: Auch in der Designstadt Mailand finden Sie große Qualität zum kleinen Preis. Das beste Beispiel liefert das Hotel Delizia, das es mit zwei Sternen trotzdem schafft, die Zimmer ansprechend zu gestalten. Das Thema: Wenig Spielraum, aber das Beste draus gemacht. Warme Farben, dunkles Holz und Steinfließen verströmen typisch mediterranes Flair, das Frühstück wird gratis aufs Zimmer serviert, das Service bemüht sich redlich, den Platzmangel auszugleichen. Was wollen Sie mehr? Das Hotel eignet sich gerade wegen seiner kuscheligen Räume für Verliebte, die noch gerne aufeinander picken, ist aber auch für Singles empfehlenswert, die noch auf der Suche sind nach dem perfekten Italo-Lover. Den finden Sie zum Beispiel im Rolling Stone, das nur eine E-Gitarre vom Hotel entfernt coole Live-Konzerte bietet. Doppelzimmer ab 70,- Euro.

Hotel Gray

Nomen est omen? Nicht im Gray, das überhaupt nicht grau ist, sondern entweder Weiß wie die Bar oder Schwarz wie das Restaurant ein Stockwerk höher. Und alles, was zwischen Bar und Restaurant liegt, ist Elfenbein, Braun, Rot oder sogar Violett. Die einzige Farbe, die nicht im Gray auftaucht, ist Grau. Fühlen Sie sich verschaukelt? Kein Wunder: Die lila Schaukel in der Lobby weckt genau diese Assoziationen. Aber wir garantieren Ihnen: Hier werden Sie nicht über den schwarzen Lacktisch gezogen, sondern bekommen für Ihr Geld ein mutiges Design serviert, das meisterlich verarbeitet wurde und seine Gäste mit allerlei Komfort begeistert. Die 21 Zimmer sind 21 mal unterschiedlich gestaltet, dazu gibt's noch Jacuzi, Türkisches Bad und Fitnesscenter, die allesamt zum perfekten Aufenthalt im Design-Hotel beitragen. Die Lage ist sowieso die allerbeste: Direkt an der Piazza del Duomo, nur einen Kontrabass von der Mailänder Scala entfernt und mitten im pulsierenden Zentrum von Mailands Shoppingviertel. Doppelzimmer ab 252,- Euro pro Nacht.

ESSEN & TRINKEN in Mailand:

Ö.Nationalbibliothek

Ein Fischrestaurant in der Via Pasquale Sottocorno hat er bereits. Vor kurzem eröffnete Giacomo Arengario ein weiteres Lokal mit seinem Namen in Mailand, gleich beim Dom, im Dachgeschoß eines Museums. Das Publikum sollte da offenbar ein anderes sein. Denn im Gegensatz zum Stammlokal mit  gediegenem Ambiente, Stuck sowie Gelb- und Grüntöne, sehen die Gäste im neuen Restaurant vorwiegend Rot und viel Glas. Außerdem sitzen sie nicht auf gepolsterten Holzstühlen, sondern auf Korbsesseln oder Barhockern und müssen wegen der kleineren Restaurantfläche enger zusammenrücken. Dafür sehen sie direkt auf den Dom, und dieser Ausblick ist unschlagbar.   Die typisch italienische Küche schmeckt hervorragend, zu empfehlen sind die Pacchini in würziger frischer Tomatensauce. Auch das Beef Carpaccio ist erste Klasse, ebenso wie die optische Aufmachung aller servierten Gerichte. Der etwas distanzierte Service gehört da wohl zum guten Ton.

Nobu Armani

War nur eine Frage der Zeit bis Armani sich Nobu ins Haus holte: Schließlich sind die anderen Restaurants des Japaners Nobuyuki Matsuhisa nur an den besten Adressen der Welt platziert. Es gibt ein Nobu in Manhattan, eines in Aspen und eines in Beverly Hills. Erkennen Sie den roten Faden? Ebenso aristokratisch ist die Einrichtung; Traditionell japanisch gepaart mit typischem Armani-Style. Soll heißen: Unaufdringliche Eleganz trifft auf indirekte Beleuchtung und viel Glas. Die Küche hüpft einmal quer über die Kontinente und verbindet geschickt Ost mit West: Auf der einen Seite landet traditionell Japanisches auf dem Teller, auf der anderen Seite gibt's das Beste aus Südamerika. Tacos stehen ebenso auf der Speisekarte wie Sushi, Jalapeno Dressing schärft das Sashimi und Yaki gesellt sich zu argentinischem Rind. Die Klientel des Restaurants ist geradliniger als das Menü: Edel, edel, edel heißt die Devise. Sie sollten Armani tragen, um bei Armani zu essen!

Cracco

Wer nach Innovation jenseits von Pasta und Co. sucht ist hier genau an der richtigen Adresse: Carlo Cracco ist einer der einfallsreichsten Küchenchefs weltweit. Kostprobe gefällig? Dann fangen wir mit etwas Leichtem an: Eggyolk Spaghetti mit Knoblauch, Olivenöl und Chilli. Etwas komplizierter hört sich der Kabelejau an: Der ist in Honig glasiert. Ganz gefinkelt ist die Schalentier-Glasur-Reduktion mit frischem Estragon und Dill: gefroren serviert. Aber es ist egal was Sie hier bestellen: Sie können sicher sein, Sie haben das noch nie vorher geschmeckt. Dazu passen zwei Michelin-Sterne, Kirschholz an den Wänden und ein Gläschen aus dem Weinkeller der 1800 Labels zu bieten hat. Natürlich alles nur vom Feinsten! Fazit: Es geht kaum gediegener, schließlich ist das Cracco eines der fünfzig besten Restaurants der Welt. Anfänger im Gourmet-Milieu werden aber leicht misstrauisch bei dieser völlig neuen Auswahl. Vielleicht doch wieder zurück zu Pasta und Co.?

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Mailand:

Campari Museum

Rhabarber, Enzian, Chinarinde, Bitterorangen und Kräuter. Einzeln reißen diese Zutaten nicht vom Hocker, zusammen aber machen sie den Aperol. Sein großer Bruder, der Campari, soll 80 Zutaten enthalten, alle natürlich streng geheim. Dieses Wissen und vieles andere über die hauseigenen Getränke gibt es im Campari Museum mit angeschlossenem Shop, nördlich von Mailand.   Früher wurde in dem Backsteingebäude der bekannte rote Bitter produziert. Nach dem Umbau durch den Tessiner Architekten Mario Botta wird seit einigen Jahren auf 400 Quadratmetern in permanenten und vorübergehenden Ausstellungen die Geschichte des Campari-Marketings gezeigt. Etwa auf einer 32 Meter langen Videoinstallation. Oder auf unzähligen, teils kindlich naiven Plakaten, Annoncen und Werbefilmen. Sie machen klar, dass Campari bei den Kampagnen schon immer großen Wert auf eine originelle und künstlerisch anspruchsvolle Umsetzung gelegt hat. Pop-Art-Künstler Ugo Nespolo oder Regisseur Federico Fellini haben dabei mitgeholfen. Zum besseren Verständnis  sind die Ausstellungsobjekte chronologisch und thematisch geordnet. Technikfreaks nutzen die Touchscreens, um durch das multimediale Archiv zu surfen.

Navigli

Das alte Kanalviertel ist so gar nicht Mailand. Wenn der Nebel über dem Wasser hängt, wenn es dunkel ist und still, dann wirkt der Kanal eher wie London, wie Jack the Ripper, wie Jekyll und Hyde. Aber keine Sorge: Das Viertel ist besser beleuchtet. Und wenn sich der Nebel verzieht, entdeckt man kleine, feine Antiquitätenläden, ausgezeichnete Restaurants und viele kleine Künstlerstudios, die das Viertel zum Hot Spot für allerlei exzentrische Typen und hippe Maler macht.   Das Messer im Rücken müssen Sie hier also nicht fürchten, wohl aber das Bier im Bauch: Zahlreiche Pubs säumen das Ufer des Kanals. Und die Verwandlung a la Jekyll und Hyde geht auch im Navigli: Die kleinen Boutiquen der Gegend verwandeln Sie fluchs vom Modemuffel zum Superstar.   Reservieren Sie sich unbedingt einen Abend, um hier eine Auszeit zu nehmen von den üblichen Bonzenlabels und Espressohektikern der Stadt!

La Triennale

Was haben Roy Liechtenstein, Swarovsky und die jungen, kreativen Polen gemeinsam? Sie waren alle schon mal auf der Triennale ausgestellt. Der zentrale Hot Spot für moderne Kunst, aber auch für innovatives Design und Architektur bringt gelungen alles unter einen Hut was auch nur ansatzweise arty ist und begeistert Kunst- und Autokenner, mit der neuen Mini-Kollektion und Baulöwen mit Industriedesign, gleichermaßen. Außerdem sollten Sie das Kaffeehaus im Palazzo dell'Arte nicht versäumen: Architekt Michelle de Lucchi hat zum Ausgleich eine beruhigend, reinweiße Umgebung geschaffen in der sich genüsslich Espresso schlürfen lässt. Der Name: Coffee Design. Das Klientel: Alles was in der kulturellen Szene Rang und Namen hat. Der Hunger auf noch mehr Kunst kommt dann wie von selbst.

SHOPPING in Mailand:

Santoni

Fast 40 Jahre steht Santoni für qualitätsvolles Schuhwerk. Männer, Frauen und Kinder laufen in den italienischen Tretern des Familienunternehmens auf der ganzen Welt herum.   Für eine würdevolle Vertretung des von Andrea Santoni gegründeten und von Sohn Guiseppe geführten, 400-Mitarbeiter starken Unternehmens eröffnete man kürzlich einen neuen Flagshipstore in Mailand - und keine geringere als Patricia Urquiola designte den Laden. Die spanische Designerin, die schon das Stue-Hotel in Berlin gestaltete und unter anderem beim Mosaikmuseum in Vicenza mitmischte, setzt auch in der Via Montenapoleone auf Geometrie - klare Linien, Dreiecke und Trapeze an den Wänden, warme Bronzetöne, eine Walnussholztäfelung und viel Kupfer formen den Shop. Die handgemachten Schuhe von Santoni fügen sich, wie es scheint, ganz natürlich in ihre Umgebung. Wieder einmal hat Urquiola bewiesen - sie hat ein Händchen für gutes Design.

Buttero

Butteros sind die Cowboys der Toskana. Einige davon gehen heute immer noch ihren Job nach in der Gegend der Maremma. Die Sani-Familie kümmert sich seit Anfang der 70er-Jahre um ihr Schuhwerk. Genauer gesagt, die drei Brüder, der Gründer - ihr Vater Mauro - und das familiäre Team.   Im Flagshipstore am Corso Garibaldi in Mailand stehen die Buttero-Boots, -Sandalen und -Sneakers gut ausgeleuchtet in ihren Nischen. Alle handgemacht und aus natürlich gegerbtem Maremma-Leder. Sie warten auf den richtigen Fuß, männlich oder weiblich. Umrahmt sind die Schuhe von texasbraunen Holzpanelen. Ein derber Stuhl und der Lederfußhocker stehen zur Anprobe bereit. So stellt man sich die perfekte Cowboy-Ankleide vor.   Aber ein Cowboy braucht nicht nur Schuhe. Deshalb findet man im Buttero-Store auch Taschen, Gürtel und andere Lederaccessoires. Wer dafür nicht das nötige Kleingeld aufbringen will, der verzieht sich am besten in das Untergeschoß. Da ist das Outlet, mit den älteren Modellen.

Spalding

Die Geschichte: Spalding entwarf einst alles, was rund ist. Die Firma hat für Baseball Bälle kreiert, außerdem den ersten Basketball weltweit, sowie den ersten amerikanischen Tennis- und Golfball. Die Spalding-Bälle sind mittlerweile Standard, dazu kommen edle Lederwaren aller Art. Im Geschäft finden Shopper Uhren mit Lederarmband, Ledertaschen, Lederbrieftaschen, Lederhelme und Kalender mit (ja, erraten) Ledereinband. Ergibt das Wort noch irgendeinen Sinn für Sie? Dann greifen Sie bei den Lederschuhen zu und packen Sie noch einen Ledergürtel ein! Schick sind alle Lederwaren der Firma, klassisch sowieso, also bleiben Sie am Ball und kaufen Sie bei Spalding!