Flug Amsterdam

Amsterdam

Amsterdam lädt jedes Jahr mehr als 3,5 Millionen Touristen ein und fasziniert mit historischen Sehenswürdigkeiten und tollen Shoppingmöglichkeiten. Die Stadt beherbergt den Sitz der königlichen Familie. Der Königspalast liegt inmitten der Stadt und ist beliebtes Touristenziel. Als Besucher sollten Sie sich einen Besuch in einem der vielen Museen nicht entgehen lassen. Sehenswert sind das Reichsmuseum, das Van Gogh Museum des berühmten niederländischen Malers und das Anne-Frank-Haus, das Wohnhaus in dem das weltbekannte Tagebuch der Anne Frank entstand. Amsterdam ist berühmt für seine 165 Grachten. Die Stadt ist umgeben von Wasser und liegt an den Ufern der Flüsse Ij und Amstel. Die Flüsse sind die Lebensadern der Stadt, wo es viel zu erleben und zu entdecken gibt. Die Grachten und Flüsse werden von insgesamt 1.281 Brücken überzogen. Ein Spaziergang am Flussufer oder eine Fahrt mit dem Boot zeigen Amsterdam von seiner schönsten Seite.
Touristen reisen über den internationalen Flughafen Schiphol an, der nur wenige Kilometer außerhalb Amsterdams liegt. Fliegen Sie mit Austrian Airlines nach Amsterdam und genießen Sie die faszinierende Stadt.

Buchen Sie Ihren Flug nach Amsterdam mit Austrian

Auf austrian.com finden Sie Flugangebote nach Amsterdam - egal ob Sie Economy-Class oder Business-Class fliegen möchten - mit Austrian entdecken Sie weltweit viele spannende Reiseziele wie zum Beispiel New York, London, Barcelona, Tel Aviv und Sofia.

Flüge nach Amsterdam (AMS)

Mit Austrian nach Westeuropa fliegen

Ob Geschäftsreise oder Städtetrip - mit dem breiten Austrian Angebot sind die wichtigsten Metropolen und interessantesten Städte Europas zum Greifen nahe - zum Beispiel: Stockholm, Barcelona , Belgrad, Brüssel , Berlin und London.

Partnerangebote

Mietwagen Amsterdam bei Sixt buchenMietwagen Amsterdam
Bleiben Sie auch im Urlaub mobil! Buchen Sie jetzt Ihren Mietwagen Amsterdam bei Sixt zu günstigen Austrian Airlines Online Tarifen. Mit einem Mietwagen in Amsterdam sind Sie stets unabhängig. Unser Partner Sixt bietet Ihnen eine großen Auswahl an verschiedenen Fahrzeugen - so können Sie Ihre Reise individuell gestalten. Jetzt Mietwagen Amsterdam buchen!

Hotel in Amsterdam bei HRS buchenHotels Amsterdam
Hotel gesucht? Dann buchen Sie jetzt Ihr Hotel in Amsterdam bei unserem Partner HRS mit der HRS Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen. Zu den Hotelangeboten

Reiseversicherung Amsterdam - ERVReiseversicherung Amsterdam
Sie suchen eine verlässliche Reiseversicherung? Die ERV bietet Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Versicherung. Egal ob Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenversicherung oder weitere Versicherungspakte - ERV ist ein verlässlicher Partner, wenn es um Versicherungen geht. weitere Infos zur Reiseversicherung

Weitere Informationen Flug Amsterdam

Amsterdam

SHOPPING in Amsterdam:

Kitsch Kitchen

Selbst wenn Sie die knallbunten Plastiktaschen schon kennen, werden Sie im Kitsch Kitchen-Supermercado den Mund nicht mehr zu bekommen. Mexikanisches Plastik so weit das Auge reicht, Blumen, Karo, Obst, Farbe. Unter einer Stunde Stöbern geht hier gar nix - zu viele Modelle in zu vielen Mustern wollen auf der Stelle gekauft werden. Und dann gibt's ja nicht nur Taschen, Shoppingtrolleys und Laptophüllen, Satteltaschen und Toilettbeutel, sondern auch einen Stuhlverkleinerer, die praktische Hundefutterunterlage in Knochenform und das perfekte niederländische Souvenir: Der bunte Sattelschutz für das Fahrrad.   Wer angesichts der optischen Überreizung völlig verrückt spielt und seine Bude auskleiden möchte oder selbst die besten Ideen hat, der kann den Ölstoff gleich von der Rolle kaufen und damit machen, was er will. Achtung: Vermutlich macht der Stoff nicht, was Sie und Ihre Nähmaschine wollen - kaufen Sie sich also vorsichtshalber eine Trostpflaster-Tasche.

Designers United

Kurz vorneweg: Die Niederländer sind ein modeaffines Volk. Das zeigt unter anderem die Tatsache, dass es in dem kleinen Land unglaubliche sieben Mode-Akademien gibt. Soviel junge Mode braucht also auch Fläche: Young Designers United trägt dem Rechnung und stellt als Kollektiv regelmäßig mehr als ein Dutzend junger nationaler und internationaler Designer im Shop in der Keizersgracht vor. Es ist eine modische Win-Win-Situation: Unbekanntere Designer können hier Platz auf der Stange mieten. Von jedem Entwurf gibt es garantiert nur vier Stück. Die Modedirektorin des Hauses, Angelika Groenendijk-Wasylewski, behält die Oberhand bei der Auswahl der Designs, damit sie nach wie vor leistbar und auch tragbar bleiben. Für modeinteressierte Damen - Young Designers United zeigt Modesigns für Frauen - ist das Kollektiv eine Fundgrube an Modeschöpfern, die vielleicht kurz vor dem Durchbruch stehen.   Alles in allem ist der Shop eine Wohltat im schnellen Modebusiness, ein kleiner Store fernab der Einkaufsstraßen-Modetempel. 

Daryl van Wouw

Ohne einen Besuch bei Daryl van Wouw geht's nicht. Nicht, wenn Sie sich für die niederländische Modeszene interessieren, wo Mr. Wouw ganz kräftig mitmischt. Sein Erfolgsrezept: Man verquirle Streetwear mit Highfashion und voilà: Das Ergebnis ist tragbare (und leistbare) Mode mit dem gewissen Etwas, namentlich einem Hauch Urbanität und einer Prise Big-City-Style.   Mädchen sollten sich eventuell auf die Kleider konzentrieren, die ebenso gemütlich wie stylisch, mit engem Rock und raffiniertem weitem Oberteil daherkommen. Auch für Männer gibt's was zu holen, vielleicht ein Shirt mit dem berühmten Kopfhörer-Print? Und die richtig coolen Kids haben ihre eigene kleine Kollektion: Minihoodies und Shirts. Achtung: Gehen Sie vorsichtig mit den Klamotten um, Daryl is watching you! Der wenig bescheidene Designer hat einige der Wandfliesen für sein Gesicht reserviert und guckt zwischen Windmühlen und Blumen von der Wand und direkt den Kunden auf die Finger.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Amsterdam:

Westergasfabriek

Früher drehte sich hier alles um Gas, heute geht's um Kunst, Kreativität und Kultur. Die Location ist immer gleich faszinierend geblieben, nur besucht man das Backsteingebäude im idyllischen Westerpark heute vermutlich lieber als früher. Auf eine feste Kunstrichtung legt man sich hier nicht fest - Konferenzen, Ausstellungen, Wissenschaftliches, Modewochen und Kreativtreffs, hier gibt es alles, was inspiriert. Zum Beispiel ein kleines Kino und große Rockkonzerte. Wer nur hierher kommt um ein Bier zu trinken oder eine Kleinigkeit zu essen, der macht auch nichts verkehrt.   Die hier beheimatete Künstlerszene hält nichts davon sich einzubunkern und so können Sie die Westergasfabriek den ganzen Tag besuchen. Morgens auf einen Kaffee in der Espresso Factory, danach beim Bäcker vorbei, dann in eine der kleinen Galerien. Am besten essen Sie im Pacific Parc, danach haben Sie Energie um das Tanzbein zu schwingen, zum Beispiel in der Flex Bar.

Sex Museum

Ob auf Vasen, Kacheln oder Klobrillen - hier dreht sich alles nur um das Eine. Das Sexmuseum gibt einen Überblick über die Entwicklung der schönsten Nebensache der Welt und ihre Darstellung. Von den Phallussymbolen der Antike über die Moralvostellungen des Mittelalters und der Pin-Up Kultur der 1950er Jahre bis zur Zukunftsvision der Sexualität spannt sich der Bogen der Exponate. Neben Bildern, Plastiken und Schriften finden sich hier auch einige recht skurrile Gegenstände. Wie zum Beispiel eine etwas anrüchige Klobrille. Aber wer jetzt denkt, es handelt sich hier um eine schmuddelige Sammlung von unanständigen Schundheften und perversen Phantasien, täuscht sich gewaltig. Auf den drei Stockwerken des Sexmuseums ist vielmehr eine zuweilen ernste, oft lustige Auseinandersetzung mit einem Thema zu sehen, das für gewöhnlich nicht so offen angesprochen wird. Diese nicht alltägliche Sehenswürdigkeit schafft einen etwas anderen Blick auf Sexualität und zeigt verschiedene Entwicklungen im geschichtlichen Kontext.

Rent a bicycle

Das ideale Verkehrsmittel in Amsterdam ist das Fahrrad. Es gibt wohl kaum einen Niederländer der kein's besitzt. Egal ob Sie schnell und flexibel von einem Ort zum anderen kommen oder einfach gemütlich dahincruisen wollen: Ein Leihrad zahlt sich aus.   Amsterdam wird nicht umsonst die Stadt der Fahrräder genannt. Hier radelt einfach jeder, von den ganz Kleinen bis zu den Steinalten; zum Einkaufen, in die Arbeit oder in die Schule. Als Tourist entscheidet man sich also nicht nur für praktisch und sportlich, sondern man ist auch typisch holländisch unterwegs. Wenn Sie nebenbei noch was sehen wollen, empfehlen wir Ihnen eine Fahrt durch den Stadtteil Jordaan. Hier können Sie zum Beispiel das Anne Frank Haus, die Norderkerk und das historische Museum miteinander verbinden.   Je nach Ausstattung sind bei den verschiedenen Verleihfirmen Fahrräder ab 8,- Euro pro Tag erhältlich. Je länger Sie ausleihen, desto billiger. Je mehr Gänge, desto teurer - und unsinniger: Vor anstrengenden Bergetappen müssen Sie sich hier garantiert nicht fürchten. Achtung: Bei Zwischenstopps und Pausen sollten Sie auf keinen Fall vergessen ihr Rad abzuschließen.

ESSEN & TRINKEN in Amsterdam:

Trouw

Das Trouw ist ein Stück gebündelter Kreativität: Innovative Küche im Restaurant, inspirierende Atmosphäre in der Bar, fantastische Dachterrassen-Aussicht im Club und extravagante Ausstellungen, Fashion Shows und Videoinstallationen, um den künstlerischen Anspruch zu wahren. Hier relaxen die Frei- und Schöngeister, die Kunstaffinen und die Kreativlinge. Obwohl die Location auf den ersten Blick gar nicht so gemütlich aussieht, ist das Eleven doch in einem Industriegebäude beheimatet. Wir wissen natürlich: Das ist total in und nicht zu unrecht, weil sie ja auch extrem viel Stil hat, die Beton-Ästhetik.   Wer sich mal umschauen will, der soll das am besten bei einem exzellenten Lunch im Trouw machen. Auch das Abendessen schmeckt - da gibt's dann ein Vier-Gänge-Menü - hat aber seinen Preis. Geschmacksrichtungen: Mediterran, afrikanisch. Wenn Sie jetzt schon da sind, dann bleiben Sie zum Clubbing, wo man Ihnen elektronisches vom Feinsten serviert.  

Le Garage

Das Restaurant ist in einer ehemaligen Garage eingezogen und der Gedanke vom Reparieren wird noch heute ernst genommen: Sie kommen erschöpft, ausgehungert und angespannt ins Lokal, verlassen es aber frisch, munter und frohen Mutes. Die Hälfte der Arbeit erledigt das Ambiente: Cees Dam hat das Design irgendwo zwischen retro und future angesiedelt, viel Rot, viel Spiegel, wenig Kanten und als Highlight unzählige weiße Glühbirnen, die sich an der Decke zu Kreisen formieren.   Der Feinschliff kommt dann mit dem Menü direkt zum Tisch. Die Kreationen von Meisterkoch Joop Braakhekke enttäuschen nie - es ist also ganz Ihnen überlassen, was Sie aus der überraschend umfangreichen Karte bestellen. Das schätzt auch die Prominenz und so glitzert hier nicht nur das Besteck, sondern auch das Publikum, Künstler, TV-Stars, Sportler und Sternchen putzen leidenschaftlich die Klinke. Das einzige, was nicht funkeln soll ist der Inhalt Ihrer Geldtasche: Packen Sie besser die großen Scheine ein, die Münzen taugen kaum als Trinkgeld.

Christophe

Das Restaurant hat in der Gourmet-Szene längst Kultstatus erreicht und das hat es nicht zuletzt dem Namensgeber Christophe Royers zu verdanken. Der hat sich einen Michelin-Stern erkocht und auch wenn er mittlerweile das Lokal verkauft hat lebt die Legende weiter und die Küche macht dem Namen des Restaurants immer noch alle Ehre.     Heute ist Jean-Joel Bonsens der Chef an den Kochtöpfen, auch er ist sterneerprobt und verwöhnt seine Gäste mit Köstlichkeiten wie Froschschenkel, Auberginen mit Cumin auf Kräutersalat, Hummer mit Orangen, Safran und Vanille oder Crème brûlée mit rotem Pfeffer und Zitronengras. Die französische Herkunft kann er nicht verleugnen, garniert diese aber mit regionalen Zutaten. Dazu gibt's ein elegantes und dennoch gemütliches Ambiente.  

ÜBERNACHTEN in Amsterdam:

Citizen M

Das Hotel liegt näher am Flughafen als an der Stadt - doch was sind schon 15 Minuten Fahrt, wenn man dafür ganz stylisch in der Zukunft residiert? Persönlicher Service ist auf ein Minimum beschränkt, hier regiert die moderne Technik. Der Citizen von morgen braucht beim Einchecken keine menschliche Hilfe, sondern nur einen Computer, der mit Licht und Musik das Zimmer in jene Stimmung bringt, die er gerade braucht. Wenn Sie gestresst anreisen und in Amsterdam urplötzlich gute Laune bekommen, dann können Sie via Mood-Pad die Zimmeratmosphäre anpassen.   Immer passend: Flatscreen, W-Lan, Betten zum Versinken mit Wäsche vom Designer, Regendusche, Lichtspiele und ein geheimes Klo. Danken Sie nicht uns für den Tipp, sondern Vitra, Phillips, Commes des Garçons und Viktor & Rolf für das fantastische Design. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 79,- Euro.

Hotel Weber

Eine eigene Küche ist nicht blöd. Denn auch wenn man auf Urlaub lieber auswärts isst, kann man an einem holländischen Morgen schon mal was im Spiegel sehen, das man lieber nicht spazieren führt. Die Lösung: Frühstück im Bett. Kaffee selbst gebraut. Frisches Gebäck vor der Türe. Eingekauft haben andere für Sie - der Kühlschrank ist voll mit Marmelade und Co. Nach dem Frühstück wird erst einmal gestaunt und nach einem Fachbegriff gesucht: Moderne Hirschästhetik? Und weil man sich so wohl fühlt, glaubt man ab jetzt und für immer: So wohnen alle coolen Leute in Amsterdam.   Wenn Sie es dann doch noch aus dem gemütlichen Studio schaffen, werden Sie dafür belohnt: Die besten Bars liegen in der Nachbarschaft und wenn Sie davor noch das Gewissen beruhigen wollen, erreichen Sie problemlos ein zwei kulturelle Highlights. Achtung: Die Appartements befinden sich mitten im Leben. Ohrenstöpsel finden Sie am Nachttisch. Eine Nacht im Studio gibt es ab 80,- Euro.

't Hotel

Sagen Sie es nicht weiter, aber das Jordaan-Viertel ist eines der besten der Stadt: Vom Arbeiterviertel wurde es zur Lieblingsgegend der Künstler und Intellektuellen. Heute besticht es Träumer mit seinem altmodischen Charme und Shopper mit den hippen Läden. Genau hier, unweit vom Anne Frank-Haus, steht das 't Hotel. Genau hier sollten Sie, wenn Sie es authentisch mögen, einchecken.   Das Grachtenhaus stammt aus dem 17. Jahrhundert, wurde renoviert und beherbergt acht Zimmer, die hübsch, wenn auch eher einfach, eingerichtet sind. Suchen Sie nicht nach versteckten Details, Sie werden nichts finden. Geben Sie sich einfach damit zufrieden, dass Sie in charmantem, historischem Ambiente nächtigen. Und glauben Sie uns: Mehr brauchen Sie nicht.   Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 139,- Euro.

weitere Angebote

Flugplan - AUSZUG

Flüge ab Amsterdam Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
AMS - VIE OS 372 09:20 - 11:10 01:50 100
AMS - VIE OS 374 16:45 - 18:40 01:55 F70
AMS - VIE OS 376 19:00 - 20:50 01:50 100
AMS - VIE OS 378 06:00 - 07:55 01:55 319
AMS - GVA OS 2651 10:00 - 11:30 01:30 320
Flüge nach Amsterdam Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
VIE - AMS OS 371 06:05 - 08:05 02:00 100
VIE - AMS OS 373 14:05 - 16:00 01:55 F70
VIE - AMS OS 375 16:15 - 18:15 02:00 100
VIE - AMS OS 377 19:05 - 21:05 02:00 319
VIE - AMS OS 2651 10:00 - 12:00 02:00 320