Flug Amsterdam

Amsterdam

Amsterdam lädt jedes Jahr mehr als 3,5 Millionen Touristen ein und fasziniert mit historischen Sehenswürdigkeiten und tollen Shoppingmöglichkeiten. Die Stadt beherbergt den Sitz der königlichen Familie. Der Königspalast liegt inmitten der Stadt und ist beliebtes Touristenziel. Als Besucher sollten Sie sich einen Besuch in einem der vielen Museen nicht entgehen lassen. Sehenswert sind das Reichsmuseum, das Van Gogh Museum des berühmten niederländischen Malers und das Anne-Frank-Haus, das Wohnhaus in dem das weltbekannte Tagebuch der Anne Frank entstand. Amsterdam ist berühmt für seine 165 Grachten. Die Stadt ist umgeben von Wasser und liegt an den Ufern der Flüsse Ij und Amstel. Die Flüsse sind die Lebensadern der Stadt, wo es viel zu erleben und zu entdecken gibt. Die Grachten und Flüsse werden von insgesamt 1.281 Brücken überzogen. Ein Spaziergang am Flussufer oder eine Fahrt mit dem Boot zeigen Amsterdam von seiner schönsten Seite.
Touristen reisen über den internationalen Flughafen Schiphol an, der nur wenige Kilometer außerhalb Amsterdams liegt. Fliegen Sie mit Austrian Airlines nach Amsterdam und genießen Sie die faszinierende Stadt.

Buchen Sie Ihren Flug nach Amsterdam mit Austrian

Auf austrian.com finden Sie Flugangebote nach Amsterdam - egal ob Sie Economy-Class oder Business-Class fliegen möchten - mit Austrian entdecken Sie weltweit viele spannende Reiseziele wie zum Beispiel New York, London, Barcelona, Tel Aviv und Sofia.

Flüge nach Amsterdam (AMS)

Mit Austrian nach Westeuropa fliegen

Ob Geschäftsreise oder Städtetrip - mit dem breiten Austrian Angebot sind die wichtigsten Metropolen und interessantesten Städte Europas zum Greifen nahe - zum Beispiel: Stockholm, Barcelona , Belgrad, Brüssel , Berlin und London.

Partnerangebote

Mietwagen Amsterdam bei Sixt buchenMietwagen Amsterdam
Bleiben Sie auch im Urlaub mobil! Buchen Sie jetzt Ihren Mietwagen Amsterdam bei Sixt zu günstigen Austrian Airlines Online Tarifen. Mit einem Mietwagen in Amsterdam sind Sie stets unabhängig. Unser Partner Sixt bietet Ihnen eine großen Auswahl an verschiedenen Fahrzeugen - so können Sie Ihre Reise individuell gestalten. Jetzt Mietwagen Amsterdam buchen!

Hotel in Amsterdam bei HRS buchenHotels Amsterdam
Hotel gesucht? Dann buchen Sie jetzt Ihr Hotel in Amsterdam bei unserem Partner HRS mit der HRS Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen. Zu den Hotelangeboten

Reiseversicherung Amsterdam - ERVReiseversicherung Amsterdam
Sie suchen eine verlässliche Reiseversicherung? Die ERV bietet Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Versicherung. Egal ob Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenversicherung oder weitere Versicherungspakte - ERV ist ein verlässlicher Partner, wenn es um Versicherungen geht. weitere Infos zur Reiseversicherung

Weitere Informationen Flug Amsterdam

red|guide: Amsterdam

ESSEN & TRINKEN in Amsterdam:

IJ-kantine

 IJ-kantine

Wenn Sie keinen Hunger haben, sollten Sie Ihren Partner in die IJ-kantine ausführen, der Erlebnisfaktor ist es wert: Das Lokal, das im Norden der Stadt liegt, ist nämlich ganz einfach mit der Fähre zu erreichen. Die Fahrt ist kostenlos und führt Sie raus aus dem Stadtzentrum, in ein ebenso altes wie faszinierendes Industriegebiet. Die Kantine ist mit ihren hohen Räumen und riesigen Glasfenstern das wahrscheinlich hübscheste Gebäude am Platz.      Dafür lässt man Sie natürlich bezahlen, ganz billig ist weder der leckere Lunch, noch der Longdrink. Der Sonnenuntergang über dem Hafen macht das aber wett, besonders am Sonntag Nachmittag ist die Stimmung schön, da gibt es Live-Musik. Neben Business-Leuten, die hier Besprechungen abhalten, finden sich in der Kantine auch Familien: Während die Eltern sich herrlich entspannen, verschwinden die Kids ganz schnell in der riesigen Sandkiste oder der Kinderecke.    Tipp: Seekranke können auch mit dem Auto oder per Taxi kommen - Gratisparkplätze stehen zur Verfügung.  

Blue Pepper

 Blue Pepper

Blaue Wände, viele Spiegel, weiß gedeckte Tische - das verstehen die Besitzer des Blue Pepper unter Eleganz, und wir sind voll und ganz mit dieser Vorstellung einverstanden. Seit 2002 speist man in Amsterdam indonesisch auf höchstem Niveau. Starten Sie mit einem Martini und wählen Sie dabei aus den drei hervorragend zusammengestellten Menüs, die saisonal wechseln, oder bestellen Sie aus der Karte. Hier ist Experimentierfreude Voraussetzung, denn viele der Gerichte sind außerhalb Indonesiens unbekannt. Versuchen Sie ein Gericht mit schwarzen Bohnen oder die klassische Rijstafel, die sich aus acht bis zehn Speisen zusammensetzt. Im pazifisch blauen Pfeffer werden traditionelle Rezepte zeitgenössisch interpretiert und die Gäste und ihre europäischen Geschmacksknospen mit einzigartigen Geschmackserlebnissen überrascht. Das einzige, das nicht aus Indonesien stammt ist der Wein. Im Keller befindet sich eine gute Auswahl internationaler Weine, die mit den exotischen Gewürzen kombiniert wird.

Christophe

 Christophe

Das Restaurant hat in der Gourmet-Szene längst Kultstatus erreicht und das hat es nicht zuletzt dem Namensgeber Christophe Royers zu verdanken. Der hat sich einen Michelin-Stern erkocht und auch wenn er mittlerweile das Lokal verkauft hat lebt die Legende weiter und die Küche macht dem Namen des Restaurants immer noch alle Ehre.     Heute ist Jean-Joel Bonsens der Chef an den Kochtöpfen, auch er ist sterneerprobt und verwöhnt seine Gäste mit Köstlichkeiten wie Froschschenkel, Auberginen mit Cumin auf Kräutersalat, Hummer mit Orangen, Safran und Vanille oder Crème brûlée mit rotem Pfeffer und Zitronengras. Die französische Herkunft kann er nicht verleugnen, garniert diese aber mit regionalen Zutaten. Dazu gibt's ein elegantes und dennoch gemütliches Ambiente.  

SHOPPING in Amsterdam:

Shoebaloo

 Shoebaloo

Probier's  mal mit Gemütlichkeit? Eher nicht. Denn bei diesem Baloo kommt's mehr darauf an, dass die Treter gut aussehen - wie sie damit gehen oder tanzen ist dann Ihr Problem. Seit 1983 werden Männer mit den High-End-Produkten von den namhaftesten Designern der Welt verwöhnt. Die Damen haben stets traurig, weil durch die Finger, äh... Zehen geschaut, während wieder ein unverschämte Kerl mit den heißesten Boots, Turnschuhen, Lackschuhen, Slippers oder Sandalen rauskam.   Seit 2000 hat das Leiden der Mädchen ein Ende, mit der Eröffnung des Ladens in der Leidsestraat. Auch hier die großen Namen - Gucci, Prada, D&G, Lanvin, Galliano - und kleinere - Dsquared2, Frankie Morello, Y-3, Cesare Paciotti - die die Augen der Schuhfetischistinnen funkeln lassen.   Auf einen bestimmten Stil lässt man sich in keinem der Läden festlegen, fix ist lediglich die Preisklasse Marke Kurzurlaub und dass die Kreditkarte vor Schreck kreischt. Mittlerweile gibt es vier Läden, die alle einen Besuch wert sind: Koningsplein 7, PC Hooftstraat 80, Leidsestraat 10, Cornelis Schuytstraat 9.

Maison NL

 Maison NL

Jonett van Buyten und Cora Albers mögen es, beim Betreten eines Stores persönlich angesprochen zu werden. Jonett hat als Verkäuferin so ihre Erfahrungen damit gemacht. Gemeinsam mit Partnerin Cora hat sie diese in einen eigenen Conceptstore gepackt, in das Maison NL in Amsterdam.   Herausgekommen ist ein Store von Frauen für Frauen unter anderem mit Bekleidung, Schuhen, Schmuck, Taschen, Dekorationsartikeln, Düften, Vintageteilen und Kleinmöbeln. Herren- und Kindersachen sind auch gelistet, zum Kaufen kommen aber sowieso die Ehefrauen und Mütter. Die shoppen eben lieber, stundenlang. Vorsorglich haben die Betreiberinnen im Store daher Kaffeetassen deponiert - für die kleine Smalltalk-Auszeit zwischendurch. Clever, dann geht es wieder munter beim Stöbern weiter: durch Südafrika, Indien und Armenien. Aus diesen Ländern kommt ein Großteil der Waren, die Cora und Jonett in ihrem Laden verkaufen. Einige davon sind einzigartig in Amsterdam, manche sogar im ganzen Land.

Sprmrkt Sth

 Sprmrkt Sth

Dass es sich hier um keinen normalen Supermarkt handelt, das dachten Sie sich bereits - obwohl auch ein Einkauf im fantastischen Lebensmittelladen Albert Heijn einen Tipp wert ist... Hier geht's aber um einen Sprmrkt ohne Vokale und ohne Wursttheke, der in ein ehemaliges Lebensmittelgeschäft einzog, um die Leute anzuziehen; mit Mode, Kunst und Design. Mission erfüllt.   Rasch folgten Sprmrkt plus und Sprmrkt Sth. Beide mit einer ebenso hochkarätigen Auswahl an Labels, zweitgenannter Laden lockt aber nicht nur mit Diesel, Helmut Lang, Monique von Heist, Julius und Unconditional, sondern vor allem mit seinem unkonventionellen Design. Die Doepel Strijkers Architects haben eine Rauminstallation entwickelt, die vor allem aus langen Stoffbahnen besteht, die gewickelt, zerrissen, gespannt, beleuchtet und mit Schaufensterpuppen bespielt, eine grandiose Architektur schaffen. Tipp: Günstiger kaufen Sie im  Sprmrkt-Outlet in der Hartenstraat 36.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Amsterdam:

Melkweg

 Melkweg

Hier wurde ursprünglich Milch verarbeitet, doch dann kam eine Hippietruppe und begann ein ganz schönes Theater zu veranstalten. Was als spontanes Theater begann, ist heute eines der wichtigsten Kulturzentren der Stadt. Der Melkweg - Sie haben es erraten, das bedeutet nichts anderes als Milchstraße - startete als schöne Location für reichlich spontane Aufführungen.   Das war vor mehr als 40 Jahren. Trotz des relativ hohen Alters umgibt den Melkweg eine junge und sehr erfrischende Aura. Das Projekt hat sich dank harter Arbeit und viel Herzblut prächtig entwickelt. Heute gibt es neben zwei Bühnen, einem eigenen Kino und einigen Ausstellungsräumen auch ein Restaurant. Das Programm ist dicht und bunt. Die Milchstraße ist ein Zentrum für Musik, Film, Theater, Fotografie und Medienkunst. Das macht die alte Milchfabrik zu einem Treffpunkt für Kreative, aktive Künstler und Kunstfreunde aus ganz Europa.

Sex Museum

 Sex Museum

Ob auf Vasen, Kacheln oder Klobrillen - hier dreht sich alles nur um das Eine. Das Sexmuseum gibt einen Überblick über die Entwicklung der schönsten Nebensache der Welt und ihre Darstellung. Von den Phallussymbolen der Antike über die Moralvostellungen des Mittelalters und der Pin-Up Kultur der 1950er Jahre bis zur Zukunftsvision der Sexualität spannt sich der Bogen der Exponate. Neben Bildern, Plastiken und Schriften finden sich hier auch einige recht skurrile Gegenstände. Wie zum Beispiel eine etwas anrüchige Klobrille. Aber wer jetzt denkt, es handelt sich hier um eine schmuddelige Sammlung von unanständigen Schundheften und perversen Phantasien, täuscht sich gewaltig. Auf den drei Stockwerken des Sexmuseums ist vielmehr eine zuweilen ernste, oft lustige Auseinandersetzung mit einem Thema zu sehen, das für gewöhnlich nicht so offen angesprochen wird. Diese nicht alltägliche Sehenswürdigkeit schafft einen etwas anderen Blick auf Sexualität und zeigt verschiedene Entwicklungen im geschichtlichen Kontext.

Rent a bicycle

 Rent a bicycle

Das ideale Verkehrsmittel in Amsterdam ist das Fahrrad. Es gibt wohl kaum einen Niederländer der kein's besitzt. Egal ob Sie schnell und flexibel von einem Ort zum anderen kommen oder einfach gemütlich dahincruisen wollen: Ein Leihrad zahlt sich aus.   Amsterdam wird nicht umsonst die Stadt der Fahrräder genannt. Hier radelt einfach jeder, von den ganz Kleinen bis zu den Steinalten; zum Einkaufen, in die Arbeit oder in die Schule. Als Tourist entscheidet man sich also nicht nur für praktisch und sportlich, sondern man ist auch typisch holländisch unterwegs. Wenn Sie nebenbei noch was sehen wollen, empfehlen wir Ihnen eine Fahrt durch den Stadtteil Jordaan. Hier können Sie zum Beispiel das Anne Frank Haus, die Norderkerk und das historische Museum miteinander verbinden.   Je nach Ausstattung sind bei den verschiedenen Verleihfirmen Fahrräder ab 8,- Euro pro Tag erhältlich. Je länger Sie ausleihen, desto billiger. Je mehr Gänge, desto teurer - und unsinniger: Vor anstrengenden Bergetappen müssen Sie sich hier garantiert nicht fürchten. Achtung: Bei Zwischenstopps und Pausen sollten Sie auf keinen Fall vergessen ihr Rad abzuschließen.

ÜBERNACHTEN in Amsterdam:

Maison Rika

 Maison Rika

Multitasking-fähig zu sein war über viele Jahre ziemlich hip. Der Trend geht wieder in eine andere Richtung. Nicht bei Ulrika Lundgren: Sie macht Ledertaschen und Cashmere-Cardigans, gibt ein Magazin heraus und hat vor kurzem auch noch ein eigenes Guesthouse eröffnet - das Maison Rika - mit Blick auf die Herengracht in Amsterdam.   Die ehemalige Vogue- und Elle-Stylistin ist smart: Sie hat die zwei Suiten des Hotels in einem alten Eckhaus gleich gegenüber ihrer Boutique eingerichtet. Jede auf einer eigenen Ebene und ganz nach ihrem persönlichen Wohnstil. Auf die schwarzen Eichenböden hat sie Vintage-Stücke und weiße Möbel gestellt, an die Wand Kunstobjekte von Sang Ming gehängt. Die Gallery Boutique im Erdgeschoß mit ihren Lieblingsstücken ist gleichzeitig die Lobby des Hotels. Dort veranstaltet sie Events mit Künstlerfreunden und der neugegründeten niederländischen Vogue. Frühstück bekommen die am nächsten Morgen zwar keines, lieber serviert sie tagsüber Snacks in die Suite. Ideal zum Schmökern im hoteleigenen City Guide - Multitasking eben. 

Roemerhotel

 Roemerhotel

Wie man Sie hier in Verlegenheit bringt? Indem man beim Auschecken fragt, ob etwas nicht in Ordnung war - da fällt Ihnen garantiert nichts ein. Das Roemerhotel hat nämlich alles, was man sich wünschen kann: Perfekte Lage am Leidesplein, Grundmauern aus dem 18. Jahrhundert, die zeitgenössisch aufgehübscht wurden, tollen Service und einen Garten.    Hier scheinen die Uhren langsamer zu ticken, was sich im bewegten Amsterdam gar nicht so übel anfühlt und Entspannung pur bedeutet. Zum Beispiel bei einem Cocktail vor dem Kamin oder in einem der 23 Zimmer, die mit gediegenem Design und in Pastelltönen auf Sie warten. Da können Sie übrigens nicht nur im Bett relaxen, sondern auch im privaten Jacuzzi.    Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 120 Euro.

Hotel Weber

 Hotel Weber

Eine eigene Küche ist nicht blöd. Denn auch wenn man auf Urlaub lieber auswärts isst, kann man an einem holländischen Morgen schon mal was im Spiegel sehen, das man lieber nicht spazieren führt. Die Lösung: Frühstück im Bett. Kaffee selbst gebraut. Frisches Gebäck vor der Türe. Eingekauft haben andere für Sie - der Kühlschrank ist voll mit Marmelade und Co. Nach dem Frühstück wird erst einmal gestaunt und nach einem Fachbegriff gesucht: Moderne Hirschästhetik? Und weil man sich so wohl fühlt, glaubt man ab jetzt und für immer: So wohnen alle coolen Leute in Amsterdam.   Wenn Sie es dann doch noch aus dem gemütlichen Studio schaffen, werden Sie dafür belohnt: Die besten Bars liegen in der Nachbarschaft und wenn Sie davor noch das Gewissen beruhigen wollen, erreichen Sie problemlos ein zwei kulturelle Highlights. Achtung: Die Appartements befinden sich mitten im Leben. Ohrenstöpsel finden Sie am Nachttisch. Eine Nacht im Studio gibt es ab 80,- Euro.

red|guide Amsterdam

weitere Angebote

Flugplan - AUSZUG

Flüge ab Amsterdam Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
AMS - VIE OS 372 09:20 - 11:10 01:50 100
AMS - VIE OS 374 16:45 - 18:40 01:55 F70
AMS - VIE OS 376 19:00 - 20:50 01:50 100
AMS - VIE OS 378 06:00 - 07:55 01:55 319
AMS - GVA OS 2651 10:00 - 11:30 01:30 320
Flüge nach Amsterdam Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
VIE - AMS OS 371 06:05 - 08:05 02:00 100
VIE - AMS OS 373 14:05 - 16:00 01:55 F70
VIE - AMS OS 375 16:15 - 18:15 02:00 100
VIE - AMS OS 377 19:05 - 21:05 02:00 319
VIE - AMS OS 2651 10:00 - 12:00 02:00 320