Flug Barcelona

von nach Preis  
Wien Barcelona ab 134.71 EUR

Mehr Angebote

Barcelona

Barcelona, die katalonische Hauptstadt und Hafenstadt am Mittelmeer ist das ideale Reiseziel für alle, die Kunst und Kultur mit Badeurlaub und spanischer Lebensart kombinieren möchten. Fliegen Sie mit Austrian Airlines nach Barcelona und entdecken Sie die Geheimnisse der Stadt, deren Ursprung auf eine iberischen Siedlung namens Barkeno zurückgeht. Römer, Christen, Goten und Mauren beherrschten die Stadt über die Jahrhunderte hinweg und hinterließen mit zahlreichen Bauten interessante Zeugnisse dieser Zeit. Besichtigen Sie im historischen Viertel Barri Gòtic La Catedral, die Kathedrale der heiligen Eulàlia oder den Brunnen Font de Canaletes, von dem man sagt, dass jeder, der aus ihm trinkt, immer wieder nach Barcelona zurückkommt.
Besuchen Sie die berühmte Basilika Sagrada Família oder wandeln Sie auf den Spuren des Architekten Antoni Gaudi und lassen sich von der Casa Milà oder der Casa Batlló bezaubern.

Schlendern Sie durch die Ramblas oder nehmen Sie ein Sonnenbad am La Barceloneta, dem Stadtstrand.
Lassen Sie den Abend in einer Tapas-Bar ausklingen oder essen Sie mit den Einheimnischen eine duftende Paella.
Mit einem Flug der Austrian Airways kommen Sie schnell und günstig an Ihr Ziel.

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit
 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
OS 391 VIE BCN 07:00 09:15
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
02:15 19.08.2015 - 24.10.2015
OS 393 VIE BCN 17:15 19:40
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
02:25 19.08.2015 - 24.10.2015

Flüge nach Barcelona (BCN)

Mit Austrian nach Westeuropa fliegen

Ob Geschäftsreise oder Städtetrip - mit dem breiten Austrian Angebot sind die wichtigsten Metropolen und interessantesten Städte Europas zum Greifen nahe - zum Beispiel: Stockholm, Barcelona , Belgrad, Brüssel , Berlin und London.

Weitere Informationen Flug Barcelona

Barcelona

SHOPPING in Barcelona:

Smart and Clean

Sind Ihnen die Small Faces und The Who ein Begriff? Verdreht Ihnen jede vorbeituckernde Vespa den Kopf? Dann sind Sie reif für Smart and Clean, den Mod-Spot Barcelonas. Hier huldigt man der britischen Mode im 1960er und 1970er Style, was man ungefähr so übersetzten kann: Sie werden hier Sachen finden, die es sonst nirgends mehr gibt.   Das gilt sowohl für die Klamotten, als auch für die kleine, aber richtig feine Plattenauswahl, die zum Stöbern einlädt. Neben Ausgefallenem finden sich auf den Kleiderstangen auch alte Bekannte, die noch nicht ganz aus dem Alltag verschwunden sind, zum Besipiel von Harrington, Britac und Doc Martens. Fehlt zum Vintage-Kleid oder Karohemd eigentlich nur mehr der passende Parka!

Julie Sohn

Zugegeben: Das hier hat rein gar nichts mit katalanischer und nein, nicht einmal mit spanischer Mode zu tun. Dennoch sollte man den Store der koreanischen Designerin Julie Sohn besuchen, wenn man in Barcelona einkaufsbummelt.   Asiatisch passt dann auch schon eher zum Laden: Ein wenig Zen, ein bisschen Feng Shui, aber auch eine kühle Prise New York-Style. Diese Mischung macht's irgendwie perfekt und lenkt kurzzeitig von der präsentierten Mode ab. Kein Wunder, mit dem Design des Shops wurde schon ein Interior-Award abgestaubt.   Die Mode hätte auch einen Award verdient: Diskret und schlicht, aber nie langweilig und immer stylish.

Zeta

Alltag macht lustig. Das sieht zumindest das Designerteam so, das vor einigen Jahren begonnen hat, aus scheinbar gewöhnlichen Alltagsgegenständen ausgefallene Home-Accessoires zu basteln. Im Zeta wird ein Nudelsieb zum Lampenschirm und Eisenstühle werden zu bequem tapezierten Polstersesseln.   Das Aus-Alt-mach-Neu-Prinzip kommt so gut an, dass inzwischen ganze Möbelkollektionen auf Käufer warten. Die Wartezeiten für die hübschen Dinger halten sich allerdings in Grenzen.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Barcelona:

La Ciutadella

Davon, dass Sie sich in einer Großstadt befinden, werden sie im Park La Ciutadella nichts bemerken. Ein kleiner See, auf dem man paddeln kann, ein grotesker Brunnen, an dem Gaudí mitgewirkt hat und jede Menge Ruhe. Die Bewohner Barcelonas lieben den grünen Ruhepol, der sich dort befindet, wo einst die Zitadelle Felipe V. gestanden hat.   Seit 1870 gibt es den Park, 1888 fand hier die Weltausstellung statt, heute stehen das Museum für Moderne Kunst und der Zoologische Garten hier. Skurriles Detail: Um die Tauben aus dem Park zu vertreiben, wurden hier Papageien ausgesetzt. Mittlerweile traut sich kaum noch eine Taube hierher, dafür sind die frechen Papageien selbst in Überzahl vorhanden und flattern blitzgrün von Baum zu Palme und retour.

Parc Güell

Parc Güell ist ein Anziehungspunkt für Touristen, das ist klar. Trotzdem kommt im Park keine Sightseeing-Stimmung auf: Keine Kosten, keine Wartezeiten und unendlich viel Platz um Natur und Kultur zu genießen.   Für den schönen Nachmittag im Grünen dürfen Sie sich gedanklich bei Eusebi Güell bedanken: Der Sohn einer reichen Familie aus Barcelona wollte sich eine größere Freizeitoase gönnen, niemand geringerer als Antonio Gaudí sollte die Kunstwerke dazu beisteuern.   Gaudí war mit Herzblut bei der Sache, selbst als die Stadt 1914 die Bauarbeiten einstellen wollte, hat der Künstler noch weiter gestaltet. Das Ergebnis: Die gelungene Verschmelzung von Natur und Kunst. Im Park Güell könnte man Stunden verbringen, auch ganz in Ruhe, denn Gedränge gibt's maximal vor Gaudís herausragendsten Bauwerken.

La Boqueria

Die beliebteste, die schönste, die bunteste und überhaupt beste Markthalle Barcelonas liegt direkt an der Rambla. In der Halle, die 1914 gebaut wurde, geht es kaum weniger betriebsam zu, als auf der Flaniermeile. Küchenchefs der Haubenlokale mischen sich unter Gelegenheitsköche, Hausfrauen und Touristen. Viel Farbe und noch mehr Geschmack gibt es beim Obst und Gemüse: Nehmen Sie sich unbedingt einen frisch gepressten Saft mit auf den weiteren Weg. Achtung: Auswahl riesig! Die Fisch-Abteilung ist ebenso beeindruckend, wie frisch: Wer's nicht verträgt, soll einen Bogen drum herum machen, denn es kann durchaus sein, dass sich das eine oder andere Meeresgetier noch bewegt. Außerdem gibt es ein unwiderstehliches Angebot an Käse, Wurst, Süßigkeiten, Oliven und Snacks, die gleich nach dem Einkauf verzehrt werden können. Ein heißer Tipp sind die kleinen Lokale rund um den Markt: Kehren Sie ein, auf ein Gläschen Wein und garantiert frische Tapas.

ESSEN & TRINKEN in Barcelona:

Roca Moo

Zehn Jahre und kein bisschen müde! Gestaltet von Architekt Juli Capella und den Innenarchitektinnen Sandra Tarruella und Isabel Lopéz feiert das Hotel Omm im Paseo de Gracia-Viertel das Jahr 2013 ausgiebig: mit neu gestaltetem Restaurant und neuer Bar. Das Lokal Roca Moo ist offener als einst, vereint Küche und Gastraum, in der Mitte steht ein großer Bartresen. Und im Untergeschoß (gleichzeitig die Lobby des Hotels) sitzen die Gäste an der neuen Roca-Bar - für den Cocktail oder den schnellen Snack zwischendurch.   Hinter dem Roca stecken (wie der Name verrät), die berühmt-berüchtigten Roca-Brüder Joan, Josep und Jordi, bekannt durch ihr Restaurant El Cellar de Can Roca in Girona (99 Kilometer nordöstlich von Barcelona - auch ein heißer kulinarischer Tipp). In den Pfannen in Barcelona rührt der Michelin-gekrönte Küchenchef Felip Llufriu. Er serviert traditionelle, katalanische Gerichte - und bereitet sie mit seinem Team direkt vor den Augen der Gäste zu. Wir gratulieren zum Jubiläumsgeschenk!

Antic Bocoi

Eigentlich sollte man einen Geheimtipp dieser Klasse nicht verraten. Wir machen's aber trotzdem und laden alle, die authentisch katalanische Küche probieren wollen ein sich im Antic Bocoi del Gòtic einen Tisch zu reservieren. (Ohne Reservierung: null Chance!)   Zum urigen Ambiente trägt das Stück Stadtmauer bei, das im Inneren des Lokals zu sehen ist. Sehen Sie sich dieses Highlight gleich an, denn sobald der Stockfisch oder die typische Coca, eine hauchdünne "Pizza", Ihren Tisch erreicht hat, werden Sie dafür keine Augen mehr haben.

Silenus

Es sind vor allem die Künstler und die Intellektuellen der Stadt, die sich im Silenus treffen. Das Restaurant versteckt sich hinter einer Jugendstil-Tür und bietet die Gemütlichkeit eines Kaffeehauses, gepaart mit der Kochkunst eines Gourmet-Lokals.   Die Kreativität und die Vielfalt des Viertels Raval findet sich in den Speisen, die hier auf den Tisch kommen wieder. Tipp: Auch wenn's noch so gut schmeckt, sparen sie sich unbedingt Appetit für's Dessert auf. Jedes einzelne ist ein kleines Kunstwerk, das Sie garantiert auf Schoko-Wolke Sieben hebt.

ÜBERNACHTEN in Barcelona:

Praktik Rambla

Das prachtvolle Gebäude aus dem 19. Jahrhundert liegt an einer der schönsten Straßen Barcelonas. 2009 wurde das Hotel komplett renoviert. Dabei setzten die Designer die Details der Vergangenheit in Szene und kombinierten sie mit stilvollen Elementen der Gegenwart. Eleganz trifft auf Style, Mosaikfliese spiegelt Lichtinstallation, verspielter Schnörkel kontrastiert klares Möbeldesign.   Die Summe dieser hübschen Teile ergibt eines der charmantesten Boutique-Hotels der Stadt. Ein Highlight sind die Jugendstilbalkone, die bei den meisten Zimmern auf die Rambla Cataluna blicken. Wer das Einheimischen-Feeling sucht, der schnappe sich einen Drink und genieße ihn auf der Dachterrasse im typisch katalanischen Innenhof. Kleiner Tipp: Es gibt ein Zimmer, das in den Innenhof blickt. Buchen Sie's! Es ist das größte und schönste im Haus. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 80.- Euro.

Pensió Jardí

Wer einen Balkon mit so toller Aussicht hat, dem sollte es egal sein, dass das Zimmer sehr einfach ausgestattet ist. Der Blick auf die Plaça del Pi lässt sich am besten mit einem San Miguel genießen. Denn, auch wenn es relativ ruhig zugeht, zu sehen gibt es immer was.   Achtung: Langschläfer werden eventuell von den Straßenmusikanten aus den Federn musiziert: Packen Sie die Gelegenheit und starten Sie mit einem Kaffee am Platz in den Tag. Die Stammkunden wissen die Lage am Platz zu schätzen, deshalb ist die Pension fast immer ausgebucht. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 60,- Euro.

Hotel Claris

Wie wird ein Palast, der aus dem Jahr 1892 stammt, zu einem exklusiven 5-Sterne-Hotel? Man ergänze die alten Gemäuer mit Glas, Beton und Stahl und schon steht ein architektonisches Highlight mitten in El Born, direkt in der Altstadt.   Das Credo lautet Eleganz pur, sowohl in den Zimmern als auch auf der Poolterrasse und im Gourmet Restaurant East 47. Die Terrasse wird von Juni bis Oktober von Djs beschallt während die Gäste die Cocktails probieren. Der beste Beweis für das Niveau des Hauses ist die private Ausstellung ägyptischer Kunst. Eine Nacht im Doppelzimmer ab 170 Euro.

Partnerangebote

Mietwagen buchenMietwagen Barcelona
Vom Kleinwagen bis zur Luxuslimousine: Das günstigste Mietwagenangebot in Barcelona finden Sie jetzt auf austrian.com. Die neue online Buchungsplattform sucht für Sie bei über 1.500 Anbietern in mehr als 174 Ländern. Einfacher geht’s nicht: Daten eingeben, Wunschauto aussuchen und bequem mit Kreditkarte bezahlen. Soll es doch lieber statt dem gebuchten SUV ein Cabrio sein? Kostenlose Änderungen und kostenloses Storno bis 24 Stunden vor Abholung sind bei allen Angeboten inklusive.
Jetzt Mietwagen Barcelona buchen!

Hotel in Barcelona bei HRS buchenHotels Barcelona
Hotel gesucht? Dann buchen Sie jetzt Ihr Hotel in Barcelona bei unserem Partner HRS mit der HRS Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen.
Zu den Hotelangeboten

Reiseversicherung Barcelona - ERVReiseversicherung Barcelona
Sie suchen eine verlässliche Reiseversicherung? Die ERV bietet Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Versicherung. Egal ob Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenversicherung oder weitere Versicherungspakte - ERV ist ein verlässlicher Partner, wenn es um Versicherungen geht.
Weitere Infos zur Reiseversicherung