Flug Barcelona

von nach Preis  
Wien Barcelona ab 134.71 EUR

Mehr Angebote

Barcelona

Barcelona, die katalonische Hauptstadt und Hafenstadt am Mittelmeer ist das ideale Reiseziel für alle, die Kunst und Kultur mit Badeurlaub und spanischer Lebensart kombinieren möchten. Fliegen Sie mit Austrian Airlines nach Barcelona und entdecken Sie die Geheimnisse der Stadt, deren Ursprung auf eine iberischen Siedlung namens Barkeno zurückgeht. Römer, Christen, Goten und Mauren beherrschten die Stadt über die Jahrhunderte hinweg und hinterließen mit zahlreichen Bauten interessante Zeugnisse dieser Zeit. Besichtigen Sie im historischen Viertel Barri Gòtic La Catedral, die Kathedrale der heiligen Eulàlia oder den Brunnen Font de Canaletes, von dem man sagt, dass jeder, der aus ihm trinkt, immer wieder nach Barcelona zurückkommt.
Besuchen Sie die berühmte Basilika Sagrada Família oder wandeln Sie auf den Spuren des Architekten Antoni Gaudi und lassen sich von der Casa Milà oder der Casa Batlló bezaubern.

Schlendern Sie durch die Ramblas oder nehmen Sie ein Sonnenbad am La Barceloneta, dem Stadtstrand.
Lassen Sie den Abend in einer Tapas-Bar ausklingen oder essen Sie mit den Einheimnischen eine duftende Paella.
Mit einem Flug der Austrian Airways kommen Sie schnell und günstig an Ihr Ziel.

Flüge nach Barcelona (BCN)

Mit Austrian nach Westeuropa fliegen

Ob Geschäftsreise oder Städtetrip - mit dem breiten Austrian Angebot sind die wichtigsten Metropolen und interessantesten Städte Europas zum Greifen nahe - zum Beispiel: Stockholm, Barcelona , Belgrad, Brüssel , Berlin und London.

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit
 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
OS 391 VIE BCN 07:00 09:15
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
02:15 01.07.2015 - 24.10.2015
OS 393 VIE BCN 17:15 19:40
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
02:25 01.07.2015 - 24.10.2015

Weitere Informationen Flug Barcelona

Barcelona

SHOPPING in Barcelona:

Smart and Clean

Sind Ihnen die Small Faces und The Who ein Begriff? Verdreht Ihnen jede vorbeituckernde Vespa den Kopf? Dann sind Sie reif für Smart and Clean, den Mod-Spot Barcelonas. Hier huldigt man der britischen Mode im 1960er und 1970er Style, was man ungefähr so übersetzten kann: Sie werden hier Sachen finden, die es sonst nirgends mehr gibt.   Das gilt sowohl für die Klamotten, als auch für die kleine, aber richtig feine Plattenauswahl, die zum Stöbern einlädt. Neben Ausgefallenem finden sich auf den Kleiderstangen auch alte Bekannte, die noch nicht ganz aus dem Alltag verschwunden sind, zum Besipiel von Harrington, Britac und Doc Martens. Fehlt zum Vintage-Kleid oder Karohemd eigentlich nur mehr der passende Parka!

Herbolari Llansa

Wenn der Kopf nach einer langen Nacht brummt oder eine Erkältung im Anmarsch ist, Señora Francesca Ubach weiß, wie man dagegen angeht: Mit einer Extraportion Kräuter. Die Señora hat den Laden von ihrem Großvater übernommen. Opa hat Herbolari Llansa 1907 eröffnet und er würde sich bestimmt freuen, wenn er wüsste, dass seine Enkelin das Interieur genau so belassen hat, wie er es einst gestaltete.   Mit den Kräutern verhält es sich ähnlich: Was früher gewirkt hat, wird's auch heute tun. Dennoch ist die Zeit im Herbolari Llansa nicht stehengeblieben. Das Sortiment wurde erweitert und den modernen Bedürfnissen angepasst. Lieblingsthemen der Inhaberin? Natur-Kosmetik, Aroma-Therapie, Tees, deren Wirkung, Vitamine, Diätzubehör, Öle und mehr.

Jeanne Weis

Jeanne Weis wagt ein Experiment, das gar nicht scheitern kann: Sie kombiniert die herrlich schönen Stoffe Afrikas mit modernen Europäischen Schnitten. Die Idee ist nicht, dass letztendlich jeder wie ein Afrikaner gekleidet ist, sagt sie selbst, sondern, dass etwas mehr Farbe in den europäischen Kleiderkästen und Haushalten landet.   Wer sich lieber selbst an die Maschine setzt, der kann die Stoffe auch als Meterware kaufen und sich selbst seinen afrikanischen Traum schneidern. Sie können nicht nähen? Versuchen Sie's trotzdem. Guckt sowieso jeder nur auf die Farbenpracht!

ESSEN & TRINKEN in Barcelona:

Toc

Wer am liebsten zu Hause bei Freunden ist, der wird sich in diesem Lokal mit Wohnzimmer-Flair wohlfühlen. Das beste daran: Diese Freunde kochen hervorragend und bestimmt nichts Alltägliches. Probieren Sie Gänseleber mit frischen Feigen, gebratene Taube oder Thunfisch mit Tomatenravioli.   Die katalanische Küche kommt hier ganz modern und obendrein bezahlbar auf den Tisch. Das Ambiente, mit riesigen Lampenschirmen und viel dunklem Holz erinnert ganz stark an die 1980er Jahre, aber ohne Disco.

Roca Moo

Zehn Jahre und kein bisschen müde! Gestaltet von Architekt Juli Capella und den Innenarchitektinnen Sandra Tarruella und Isabel Lopéz feiert das Hotel Omm im Paseo de Gracia-Viertel das Jahr 2013 ausgiebig: mit neu gestaltetem Restaurant und neuer Bar. Das Lokal Roca Moo ist offener als einst, vereint Küche und Gastraum, in der Mitte steht ein großer Bartresen. Und im Untergeschoß (gleichzeitig die Lobby des Hotels) sitzen die Gäste an der neuen Roca-Bar - für den Cocktail oder den schnellen Snack zwischendurch.   Hinter dem Roca stecken (wie der Name verrät), die berühmt-berüchtigten Roca-Brüder Joan, Josep und Jordi, bekannt durch ihr Restaurant El Cellar de Can Roca in Girona (99 Kilometer nordöstlich von Barcelona - auch ein heißer kulinarischer Tipp). In den Pfannen in Barcelona rührt der Michelin-gekrönte Küchenchef Felip Llufriu. Er serviert traditionelle, katalanische Gerichte - und bereitet sie mit seinem Team direkt vor den Augen der Gäste zu. Wir gratulieren zum Jubiläumsgeschenk!

Tapas 24

Die kleine Tapas-Bar ist eine Hommage an die traditionellen, urigen Lokale, in denen sich die Katalanen zu Tratsch und Snack treffen. Tapas 24 ist allerdings eine ganz moderne Variante, die junge Leute aus der ganzen Stadt anzieht.   Wenn Sie es gern lebhaft und authentisch haben, dann werden Sie hier gerne Ihre Zeit verbringen. Egal, ob sie nur auf einen Kaffee, auf ein warmes Frühstück oder eine große Ration Tapas vorbeikommen. Übrigens kann der Hunger jederzeit kommen: Frisch gekocht wird von neun Uhr morgens bis Mitternacht.

ÜBERNACHTEN in Barcelona:

La Florida

Lassen Sie sich nicht vom Namen abschrecken: Wenn Sie morgens nicht wissen, ob Sie sich in einem Hotel, oder in einem Schloss befinden, dann sind Sie im La Florida. Das Grand Hotel hält sich in Sachen Luxus nicht zurück und ist schon seit Anfang des 20. Jahrhunderts die Unterkunft für Frau Reich und Herr Schön.   Service und Zimmer sind top, das Highlight sind die großzügigen Privatterrassen, die tolle Perspektiven auf die Stadt offenbaren. Zum Entspannen gibt es einen feinen Wellnessbereich. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 227,- Euro.

The urban Suites

Diese Apartements sind mindestens so schön wie Ihre Wohnung zu Hause. Urban Suites bietet 16 Suiten und 4 Appartements im lebhaften Stadtteil Sants. Der Clou: Auch die Suiten verfügen über eine eigene Küche. Ob Sie dort nur Ihren Frühstückskaffee kochen oder ein Dinner mit der schmackhaften Beute vom Markt kreieren, Sie werden es zu schätzen wissen.   Um das eine oder andere San Miguel in netter Gesellschaft zu trinken bietet sich die Gemeinschaftsterrasse an. Suite für 1-2 Personen, mit Küche ab 117 Euro pro Nacht. Spartipp: Früh buchen oder lang bleiben.

The five Rooms

Yessica musste die Wohnung einfach haben. Weil die aber mit 400 Quadratmetern etwas zu groß für eine Person ist, hat sie sich kurzerhand entschlossen, ein Hotel daraus zu machen. Wie das geht? Man nehme 5 großzügige Zimmer, richte sie stylish ein und warte darauf, dass sie von Reisemagazinen in einem Atemzug mit den Luxushotels der Stadt genannt werden.   Wer sich bei Yessica einquartiert, ist zu Gast bei einer Freundin und bekommt die Insider-Tipps, die in keinem Reiseführer stehen, gratis mit dazu. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 135,- Euro.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Barcelona:

Casa Milà

Antonio Gaudí hat seine charakteristischen Spuren an mehreren Plätzen der Stadt hinterlassen. Die ewig eingerüstete Sagrada Familia, vor der sich die Touristen die Füße in den Bauch stehen, können Sie bei knappem Zeitbudget gerne auslassen.   Casa Milà hingegen ist ein Muss. Das mehrstöckige Wohn- und Geschäftshaus wurde zwischen 1906 und 1910 erbaut, wirkt aber immer noch zeitgemäß und modern. Das Schönste am fantastischen Bau, mit sich rankenden Metallgittern und wellenförmigen Balkonen, ist die Dachterrasse.   Die ebenso skurrilen, wie oft fotografierten Figuren kann man im Sommer sogar mitternachts besuchen. Der Spaziergang über den Dächern und der Blick auf die nächtliche Stadt sind einzigartig.

Drassanes

Kreativität hat im Untergrund nichts verloren - stimmt nicht. Zumindest in Barcelona. Das wird beim Eintreten in die 1.500 Quadratmeter große U-Bahn-Station Drassanes in Ciutat Vella sofort klar. Die Wände sind mit weißen, glasähnlichen Leichtbetonelementen überzogen, die sich wie eine zweite Haut über die unterirdische Wartezone stülpen. Der cleane, offene Bereich wirkt durch die allseits gleich hohen Wände sehr kompakt und erweckt mit seiner emailartigen Oberfläche den Eindruck, als würde man sich bereits in der U-Bahn befinden. Die Beleuchtung verstärkt diesen Eindruck noch. Genau das wollten die beiden jungen spanischen Architekten Eduardo Gutiérrez Munné und Jordi Fernández Río erreichen. Denn die U-Bahn selbst ist ihrer Meinung nach alles, was man an dieser Stelle wirklich braucht.   Ein spezielles Granulat im ebenfalls weißen Boden sorgt dafür, dass Vibrationen abgefedert werden. Das sollte man unbedingt an Ort und Stelle überprüfen!

La Ciutadella

Davon, dass Sie sich in einer Großstadt befinden, werden sie im Park La Ciutadella nichts bemerken. Ein kleiner See, auf dem man paddeln kann, ein grotesker Brunnen, an dem Gaudí mitgewirkt hat und jede Menge Ruhe. Die Bewohner Barcelonas lieben den grünen Ruhepol, der sich dort befindet, wo einst die Zitadelle Felipe V. gestanden hat.   Seit 1870 gibt es den Park, 1888 fand hier die Weltausstellung statt, heute stehen das Museum für Moderne Kunst und der Zoologische Garten hier. Skurriles Detail: Um die Tauben aus dem Park zu vertreiben, wurden hier Papageien ausgesetzt. Mittlerweile traut sich kaum noch eine Taube hierher, dafür sind die frechen Papageien selbst in Überzahl vorhanden und flattern blitzgrün von Baum zu Palme und retour.

Partnerangebote

Mietwagen Barcelona bei Sixt buchenMietwagen Barcelona
Bleiben Sie auch im Urlaub mobil! Buchen Sie jetzt Ihren Mietwagen Barcelona bei Sixt zu günstigen Austrian Airlines Online Tarifen. Mit einem Mietwagen in Barcelona sind Sie stets unabhängig. Unser Partner Sixt bietet Ihnen eine großen Auswahl an verschiedenen Fahrzeugen - so können Sie Ihre Reise individuell gestalten. Jetzt Mietwagen Barcelona buchen!

Hotel in Barcelona bei HRS buchenHotels Barcelona
Hotel gesucht? Dann buchen Sie jetzt Ihr Hotel in Barcelona bei unserem Partner HRS mit der HRS Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen. Zu den Hotelangeboten

Reiseversicherung Barcelona - ERVReiseversicherung Barcelona
Sie suchen eine verlässliche Reiseversicherung? Die ERV bietet Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Versicherung. Egal ob Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenversicherung oder weitere Versicherungspakte - ERV ist ein verlässlicher Partner, wenn es um Versicherungen geht. weitere Infos zur Reiseversicherung