Flug Innsbruck

von nach Preis  
Wien Innsbruck ab 150.91 EUR

Mehr Angebote

Innsbruck

Buchen Sie einen Flug mit Austrian Airlines nach Innsbruck, zum kulturellen Mittelpunkt und Wirtschaftszentrum Westösterreichs.
Die Stadt hat einen Flughafen, einen gut ausgebauten Nahverkehr und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Sie ist auch ein beliebter Ausgangspunkt für Touren im näheren und weiteren Umland und in der Tiroler Bergwelt. Bekannt geworden ist Innsbruck insbesondere durch die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 1964 und 1976 und bietet auch heute noch zahlreiche Wintersportattraktionen.
Innsbruck hat ein insgesamt gemäßigtes Klima, allerdings durchaus auch mit alpinem Charakter.
Zahlreiche Kirchen, Museen, Theater und historische Bauwerke prägen das Stadtbild und regen zu Besichtigungen an, wie z.B. der Dom zu St. Jakob, die Dreiheiligenkirche, die Pradler Pfarrkirche, das Tiroler Landesmuseum, das Stadtmuseum, das Alpenvereinsmuseum, das Tiroler Landestheater, die Innsbrucker Ritterspiele, die Bergislschanze, das Befreiungsdenkmal, die Altstadt und das Goldene Dachl.
Eine Fülle sehr interessanter Veranstaltungen bereichert das kulturelle Leben dieser Stadt. Erwähnenswert sind u.a. das World Music Festival, das Festival der Träume, die Innsbrucker Sonnwend, das Tiroler Dramatikerfestival, der Innsbrucker Tanzsommer und die Vierschanzentournee.

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit
 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
OS 2250 AYT INN 08:30 10:50
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
03:20 22.08.2015 - 24.10.2015
OS 2250 AYT INN 08:30 10:50
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
03:20 22.08.2015 - 24.10.2015
OS 2034 RHO INN 08:55 10:55
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
03:00 23.08.2015 - 11.10.2015
OS 2034 RHO INN 08:55 10:55
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
03:00 23.08.2015 - 11.10.2015
OS 903 VIE INN 09:45 10:40
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
00:55 19.08.2015 - 24.10.2015
OS 2102 CFU INN 11:00 12:20
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
02:20 22.08.2015 - 19.09.2015
OS 2102 CFU INN 11:00 12:20
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
02:20 22.08.2015 - 19.09.2015
OS 2418 BDS INN 11:10 13:00
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
01:50 22.08.2015 - 29.08.2015
OS 2418 BDS INN 11:10 13:00
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
01:50 22.08.2015 - 29.08.2015
OS 9132 KGS INN 12:15 14:05
  •  
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
02:50 24.08.2015 - 28.09.2015
OS 9132 KGS INN 12:15 14:05
  •  
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
02:50 24.08.2015 - 28.09.2015
OS 2012 HER INN 15:20 17:15
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
02:55 22.08.2015 - 10.10.2015
OS 2012 HER INN 15:20 17:15
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
02:55 22.08.2015 - 10.10.2015
OS 2012 HER INN 15:20 17:15
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
02:55 22.08.2015 - 10.10.2015
OS 2582 BRS INN 14:45 17:45
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
02:00 22.08.2015 - 19.09.2015
OS 2582 BRS INN 14:45 17:45
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
02:00 22.08.2015 - 19.09.2015
OS 901 VIE INN 17:15 18:15
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
01:00 19.08.2015 - 24.10.2015
OS 2588 LBA INN 16:15 19:45
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
02:30 22.08.2015 - 26.09.2015
OS 2588 LBA INN 16:15 19:45
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
02:30 22.08.2015 - 26.09.2015
OS 913 VIE INN 20:35 21:30
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
00:55 19.08.2015 - 24.10.2015
OS 1465 GRZ INN 22:10 22:50
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
  • -
00:40 21.08.2015 - 18.09.2015
OS 1465 GRZ INN 22:10 22:50
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
  • -
00:40 21.08.2015 - 18.09.2015
OS 1463 GRZ INN 22:15 22:55
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
  • -
00:40 21.08.2015 - 25.09.2015
OS 1463 GRZ INN 22:15 22:55
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
  • -
00:40 21.08.2015 - 25.09.2015

Flüge nach Innsbruck (INN)

Flüge ab Innsbruck (INN)

Mit Austrian nach Westeuropa fliegen

Ob Geschäftsreise oder Städtetrip - mit dem breiten Austrian Angebot sind die wichtigsten Metropolen und interessantesten Städte Europas zum Greifen nahe - zum Beispiel: Stockholm, Barcelona , Belgrad, Brüssel , Berlin und London.

Weitere Informationen Flug Innsbruck

Innsbruck

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Innsbruck:

Schloss Ambras

Im Schloss Ambras hängt alles, was man im Museum erwartet: Porträts, Rüstungen, gotische Skulpturen? und ein Hai. Erzherzog Ferdinand ist es zu verdanken, dass die Sammlung auf dem Renaissanceschloss nicht nur weitläufig, sondern auch skurril ist: Neben Harnischen, lebensgroßen Kunstwerken von Tizian und einem Kapellenschatz gibt's auch noch die Wunderkammer des Herzogs. Darin hat Ferdinand das Wissen seiner Zeit gesammelt, also allerlei Kleinode wie Münzkästchen, Tafelaufsätze, Schreibzeug und einen Hai, der von der Decke hängt.   Wer sich jetzt wundert, hat noch nicht alles gesehen: Neben dem Hai hängt das Porträt eines Haarmenschen. Und den hat es wirklich gegeben: Der zottige Zeitgenosse war im 16. Jahrhundert ein beliebtes Forschungsobjekt für Ärzte. Wer bei seinem Anblick ein Kreuz schlägt, sollte das in der St. Nikolauskapelle tun: Im Museum für Ablassbriefe und Augsburger Kirchensilber können Sie immer noch eine Taufe feiern, eine Messe hören oder für den Haarmenschen eine Kerze anzünden.

Film Festival

Film ab: Das internationale Filmfestival in Innsbruck bannt die kleinen, feinen Filme auf Zelluloid und begeistert das Publikum alle Jahre wieder mit Independent-Streifen. Österreichs Filmindustrie hat in den letzten Jahren wieder frischen Wind in den Segeln: Mit Haneke begann der Aufschwung, Christoph Waltz erreichte den Höhepunkt und eine Flaute ist noch lang nicht in Sicht. Kein Wunder, dass die Filmfestivals in Österreich wieder boomen: Endlich muss das Alpenland nicht mehr seinem Superstar Billy Wilder nachtrauern, sondern kann mit Stefan Ruzowitzky einen neuen Oscar-Preisträger feiern.   In Innsbruck konzentriert sich die Jury jedoch auf internationale Filme und holt Geschichten aus der ganzen Welt in die Stadt am Inn: Teilnehmen dürfen nur Filme aus bzw. über Lateinamerika, Afrika und Asien. Dieses Jahr standen Filme aus Nordkorea, Brasilien, sogar aus Tadschikistan auf dem Programm; Shorts, Specials und Podiumsdiskussionen runden das Festival ab.

Casino Innsbruck

Rien ne va plus: Wer sein Glück versuchen will, sollte einen Abstecher ins Casino Innsbruck machen. Beim Roulette der Kugel zuschauen, beim Poker die Asse aus dem Ärmel schütteln, dem Einarmigen Banditen die Hand schütteln: Testen Sie im Casino, ob die Bank wirklich immer gewinnt und machen Sie Ihr Spiel bei Black Jack und Co.! Die zahlreichen Events im Innsbrucker Casino fördern zusätzlich den Spieltrieb: Am 13. jeden Monats können Sie ein 13. Gehalt in der Höhe von 1.300 Euro gewinnen, jeden Mittwoch werden die Damen beim Damentag mit einem Welcome Drink verwöhnt und bei der Aktion 'Dinner & Casino' bekommen Sie ein viergängiges Menü, ein Glas Sekt und Begrüßungsjetons um 57,- Euro pro Person.   Verlustängste? Wer sein Urlaubsbudget nicht beim Fenster rausschmeißen will, der kann sich in der Dinners Lounge auch einfach gemütlich zurücklehnen und andere dabei beobachten, wie nichts mehr geht. Übrigens gilt auch in diesem Casino Sakkopflicht für die Herren.

SHOPPING in Innsbruck:

Gleis 4

Das Gleis 4 ist der Laden für alle Leute, die ihre Hosen gern weit tragen. Und tief. Der Streetwear-Schlabberlook kommt einfach nicht aus der Mode, immer neue Brands setzen auf die Bequemlichkeit und verkaufen in rauen Mengen Trainingshosen, mit denen keiner trainiert, sondern einfach nur cool abhängt. Einer von diesen neuen Brands ist Gleis 4: Mit lässigen Shirts, weiten Jacken und Kapuzen, so weit das Auge reicht, ist der Trendsetter definitiv der Oberchecker der Szene, aber auch für hippe Mädls gibt's ein paar Shirts, die sich sehen lassen können.   Der erste Shop hat übrigens in Bregenz aufgemacht, aber der Ableger in Innsbruck ist auch nicht ohne: Mit seinen Tunnelwänden, der größten New Era 59fifty Wand Österreichs und importierter Ware aus den USA vermittelt der Shop die richtige Portion jenes Lifestyle, den das junge Publikum so fett findet.

House of Tea

Perle des Nils. Stern von Afrika. Wüstenblume. Klingt nach Kitschroman? Edelstein? Oder doch nach Teesorte? Falls Sie mal bei der Millionenshow gefragt werden: Letzteres ist richtig. Diese und noch viele weitere Sorten bekommen Sie im House of Tea & Coffee, das mit Elbfeuer, Schlechtwetterhexe oder White monkey wohl die ganze Palette kreativer Namen für Teesorten abdeckt. Egal, ob Kräuter oder Früchte, ob schwarz, grün oder weiß, ob Indien oder Tirol: Das Teehaus hat die richtige Sorte, den richtigen Teekocher, die richtigen Fastenkräuter für den Ayurveda-Fan.   Auf der Koffeinseite hat das Geschäft auch so einiges im Angebot: Neben Attibassi und Mesta beherrscht Helmut Sachers mit Mocca und Wiener Mischung das Angebot. Auch hier ein schöner Name: Jamaica Blue Mountain - da kann man die geröstete Bohne fast schon riechen. Wer nicht die Bohne von Kaffee versteht, wird hier auf jeden Fall angefixt: Immerhin sorgt die Firma Plangger schon seit fast hundert Jahren für rrrröstfrischen Genuss.

The Golden Path

In der Altstadt dreht sich alles um die Farbe Gold. Nicht voreilig die Ersparnisse plündern! Die "Schindeln vom Goldenen Dachl" oder "Goldschindeln" sind nicht wortwörtlich zu verstehen, dahinter verbergen sich süße Naschereien der Konditorei Mundig (Kiebachgasse 16) und der Konditorei Zimt & Zucker (Herzog-Friedrich-Gasse 9). Wer jetzt enttäuscht ist, dem sei Vinothek's Culinarium (Pfarrgasse 1) empfohlen, dort erhalten Sie nicht nur Wein, Edelbrände oder Marmeladen, sondern auch den Sekt "Goldenes Dachl", der Blattgold enthält.   Sind Sie schon berauscht? Dann verabschieden wir uns vom Goldrausch und gehen dorthin, wo nicht alles Gold ist, was glänzt: In der Speckschwemme (Stiftgasse 4) glänzt das Fett vom Tiroler Speck, der den Besuchern mit seinem würzigen Geruch den Mund wässrig macht. Und wenn wir schon mal da sind, gibt's zum Abschluss noch einen Lebkuchen: Im Tiroler Wachszieher und Lebzelter (Pfarrgasse 3) hat gleichnamiges Tradition, hier werden sowohl Lebkuchen als auch Kerzen verkauft.

ESSEN & TRINKEN in Innsbruck:

ModeCafé Taminda

Das Wort Taminda stammt aus der Sprache Esperanto und steht für die hohe ökologische und ethische Wertehaltung von Tamara Putz, die in ihrem ModeCafé nicht nur Kaffee und gesunde Mahlzeiten, sondern auch Mode serviert.   Im Taminda verkauft Putz biologische, fair gehandelte Lebensmittel aus der Region sowie Fashion für die Besucher. Gezeigt werden limitierte Trendteile heimischer und internationaler Designer wie Alexandra Jeller aus Innsbruck oder Rodriguez Gomez Gonzales aus Kolumbien. Wichtige Voraussetzung dabei: Die Mode wird in Familienunternehmen und in Handarbeit hergestellt.   Beim Essen setzt das Taminda auf Multikultur. Auf der Karte finden sich hausgemachte Spezialitäten wie Kartoffelknödel und Putenlaibchen neben Klassikern aus der ganzen Welt (Topinambur, Humus-Crêpe). Und Fairtrade-Kaffee. Alles aus natürlichen Zutaten und in ausgewogener Zusammenstellung. Yin und Yang dürfen sich freuen.

Chez Nico

Wem bei den Worten 'Amuse Bouche' und 'Petits Fours' das Wasser im Mund zusammenläuft, der ist entweder Franzose oder geht einfach nur gern gut essen. Was im französischen Lokal Chez Nico serviert wird, hätte man so in Innsbruck sicher nicht erwartet: Statt der schweren Kost Marke Speckknödel serviert Nicolas Curtil leichte, sehr feine Nouvelle Cuisine, gespickt mit leichten, luftigen Kräutern der Provence und zart schmelzendem Brie. Freunde der erdigen Küche sind vielleicht etwas verwundert über das Rosenwasser-Mousse. Vielleicht sind sie auch ein wenig überrascht vom Karfiol mit Safran. Und beim Sellerie-Fondant mit Löwenzahn, Artischocken, Kräuterpesto und Pastinakenpurée ergreifen sie wahrscheinlich die Flucht.   Alle anderen aber werden begeistert sein vom gelungenen Mix der europäischen Küche und greifen begeistert bei einem Menü zu, das allerdings seinen Preis hat: 45,- Euro kostet das Dinner deluxe. Übrigens hat Nicolas 2010 seine Ernährung umgestellt und dann auch gleich die ganze Karte: Statt Jakobsmuscheln und Entenburger wird ab jetzt nur noch vegetarisch aufgetischt.

Café Sacher

Wer an das Sacher denkt, denkt automatisch an Sissi, an Kaiser, an K.&K.-Schnurrbärte und an steife Uniformen. Berge und Tiroler Hüte assoziiert man weniger mit dem Sacher, aber auch egal, denn das Café Sacher in Innsbruck steht seinem Wiener Vorbild um nichts nach. Das hat vermutlich damit zu tun, dass man um Originalität im Sacher von jeher bemüht ist: In ganz klassischem Ambiente werden von ganz klassisch gekleideten Kellnern die original Sacher Würstel mit original Sacher Senf serviert oder Eduard Sachers patentierter Tafelspitz, Salonbeuschel und Wiener Backhendl gereicht.   Sie sitzen an schweren Marmortischen, die aber zu klein sind für's Backhendl und immer zu wackeln scheinen, auch wenn Sie noch so viele Bierdeckeln drunter schieben. Eine echte Alternative ist der Gastgarten im schönen Burginnenhof, wo Sie in Ruhe Ihre Melange genießen können und dazu (wie konnten wir das auslassen) ein Stück Wiener Sachertorte.

ÜBERNACHTEN in Innsbruck:

Basic Hotel

Das Basic Hotel ist sehr bescheiden: Auf der Homepage wirbt es mit den Dingen, die es nicht bieten kann. Die Bescheidenheit ist aber gar nicht nötig: Allein die Lage im Zentrum ist die Anreise wert. Natürlich gibt es auch andere Hotels in so einer Lage; was das Basic Hotel wirklich einzigartig macht, ist das moderne Design gepaart mit einem unschlagbaren Preis. Wo andere Hotels mit dem Minimalismus angeben und dafür auch noch horrende Summen verlangen, bleibt das Basic Hotel sachlich: Es weiß, was es kann und verlangt nicht viel für den Rest. Und der kann sich sehen lassen: W-Lan, Flat-TV, komfortable Betten und warme, satte Farben sind gar nicht basic, sondern erfüllen die Wünsche der Businesskunden genauso wie jene der Backpacker, die gern hier schlafen.   Auf ein Haubenmenü warten Sie natürlich vergebens. Aber das kontinentale Frühstück aus der Bäckerei Stefan's reicht vollkommen, zu Mittag gibt's Nudeln und am Abend sogar Prosecco und Prosciutto. Das Basic Hotel entschuldigt sich, dass es keine Himmelbetten hat. Es hat keine Minibar und keine ausladenden Badewannen. Aber: Braucht das jemand? Das Basic Hotel hat mehr Charme im kleinen Finger als die großen Hotels in ihren goldenen Armaturen. Und der Preis: Doppelzimmer ab 80,- Euro pro Nacht.

Grauer Bär

Im Hotel Grauer Bär gießt es wie aus Eimern. Draußen ist es zwar wolkenlos, aber drinnen droht der Kübel gleich zu kippen. Und das mit Absicht: Gestresste Geschäftsleute können sich bei der erfrischenden Kübeldusche die nötige Abkühlung von hitzigen Debatten holen. Der 300 Quadratmeter große Wellnessbereich des Hotels ist wie geschaffen für den erholsamen Ausgleich zum harten Alltag: In der finnischen Sauna und dem türkischen Dampfbad heizen Sie sich zuerst auf, dann kühlen Sie sich im Schwimmbad mit Gegenstromanlage ab oder treten auf die Außenterrasse mit Panoramablick über die Berge. Und wer dann noch nicht seine Mitte gefunden hat, begießt seinen Feierabend mit einer Kübeldusche oder einem Glas Sekt in der Onyx Bar.   Das moderne Tagungshotel hat aber auch noch andere Schmankerln auf Lager: In den sechs Tagungsräumen rauchen tagsüber die Köpfe, in den neu designten Zimmern raucht das High-Speed-Internet und im Winter rauchen die Skischuhe im Skiraum aus. Und wer sich nach einem langen Tag in der City schon ganz verkrampft fühlt, der wird mit einer ausgedehnten Massage wieder ganz locker für das nächste Seminar. Doppelzimmer ab 135,- Euro pro Nacht.

Congress

Da haben wir den Beweis: Auf die Größe kommt es an. In einer Stadt, die von Bergen umzingelt ist, herrscht in den Zimmern oft ein ziemliches Gedränge. Das Austria Trend Hotel ignoriert den üblichen Platzmangel und gönnt seinen Gästen viel Spielraum, um sich zu entfalten. Das Hotel lässt sich von den Bergen nicht einschüchtern: Hier wird großes Business gemacht und das braucht eben Platz. Also stehen den Geschäftsleuten gleich drei Konferenzräume und zwei Tagungssuiten zur Verfügung, weiters 104 Doppelzimmer und zwei Suiten und für den Feierabend eine verschwenderische Wellnesslandschaft auf 260 Quadratmeter. Knapp ist hier nur der Abstand zur Altstadt: In fünf Minuten erreichen Sie sowohl Stadtkern, als auch Kongresszentrum, Hofburg und Landestheater.   Wer keine Zeit hat für die kulturellen Genüsse der Stadt, sollte sich wenigstens kulinarisch verwöhnen lassen: Die ebenfalls weitläufige Karte bietet sowohl Nouvelle Cuisine, als auch Tiroler Küche an. Freiraum für den Gaumen, Freiraum zum Arbeiten, Freiraum für die Seele: Das Austria Trend Hotel engt niemanden ein, sondern sprengt die Berg-Ketten und zeigt der Klaustrophobie die lange Nase. Doppelzimmer ab 114,- Euro pro Nacht.

Partnerangebote

Mietwagen Innsbruck bei Sixt buchenMietwagen Innsbruck
Bleiben Sie auch im Urlaub mobil! Buchen Sie jetzt Ihren Mietwagen Innsbruck bei Sixt zu günstigen Austrian Airlines Online Tarifen. Mit einem Mietwagen in Innsbruck sind Sie stets unabhängig. Unser Partner Sixt bietet Ihnen eine großen Auswahl an verschiedenen Fahrzeugen - so können Sie Ihre Reise individuell gestalten. Jetzt Mietwagen Innsbruck buchen!

Hotel in Innsbruck bei HRS buchenHotels Innsbruck
Hotel gesucht? Dann buchen Sie jetzt Ihr Hotel in Innsbruck bei unserem Partner HRS mit der HRS Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen. Zu den Hotelangeboten

Reiseversicherung Innsbruck - ERVReiseversicherung Innsbruck
Sie suchen eine verlässliche Reiseversicherung? Die ERV bietet Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Versicherung. Egal ob Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenversicherung oder weitere Versicherungspakte - ERV ist ein verlässlicher Partner, wenn es um Versicherungen geht. weitere Infos zur Reiseversicherung