Weitere Informationen
Akzeptieren und schließen
Topangebote
Moskau ab
EUR
195
Kreml, roter Platz und Basilius Kathedrale - Moskau gefällt! Buchen Sie Ihren Flug nach Moskau in wenigen Schritten online bei Austrian Airlines.

Flug Moskau


Moskau ist die Hauptstadt Russlands, dem flächenmäßig größtem Land der Erde, und befindet sich im europäischen Teil. Sie ist sowohl wirtschaftliches, als auch mit dem Regierungssitz politisches Zentrum des Landes. Das Innere der Stadt mit dem Roten Platz und dem Kreml ist UNESCO-Weltkulturerbe. Am südlichen Ende des Platzes befindet sich das Wahrzeichen Moskaus, die berühmte Basilius-Kathedrale, mit ihren Zwiebeltürmen und neun Kuppeln. Das Lenin-Mausoleum ist ebenfalls auf dem am Roten Platz zu finden. Aufgrund der komplexen Geschichte der Stadt gibt es in Moskau viele Museen zu besichtigen, die die Historie der Zaren und des Kommunismus zeigen. Weiter interessant ist die so genannte "Moscow City", mit ihren Wolkenkratzern eine Art Manhattan für Moskau. Einkaufsmöglichkeiten sind reichlich vorhanden - anders als zu Zeiten der Sowjetunion. Moskau ist jedoch auch ein wissenschaftlicher Sammelpunkt, in dem sich über 80 Hochschulen befinden. Steigen Sie ein und fliegen Sie mit Austrian Airlines in diese spannende Metropole mit ihrer aufregenden Geschichte und ihrem einzigartigem Flair - Moskau, eine Stadt, die eine Flugreise wert ist.

Zentral- & Osteuropa

Austrian Airlines fliegen wichtige Regionen in Zentral- und Osteuropa an. Damit bauen wir unsere Rolle als Marktführer in diesem Gebiet aus. Auch die Anzahl der Flüge in bestehende Reiseziele erhöhen wir laufend. Das Zentral- und Osteuropa-Streckennetz umfasst derzeit mehr als 40 Ziele: unter anderem Belgrad, Dubrovnik, Istanbul, Sofia, Kiev, Moskau

Wissenswertes

Fakten zu Moskau Fliegen sie mit Austrian Airlines nach Moskau, der Hauptstadt Russlands mit über 11 Millionen Einwohnern, Sitz der Russchisch-Orthodoxen Kirche und einem Stadtzentrum, das UNESCO-Weltkulturerbe ist.
Russland
  • Währung: Russischer Rubel(RUB)
  • Sprache: Russisch
  • Hauptstadt: Moskau
  • Austrian Flugziele: Krasnodar, Moskau, Rostow, St. Petersburg

Informationen zu Ihrem Flug nach Moskau

Wie groß/schwer darf das Handgepäck sein?

Ihr Handgepäck darf ein Gewicht von 8kg und eine Maximalgröße von 55x40x23 cm nicht überschreiten. Informationen rund ums Handgepäck finden Sie hier

Wie kann ich mich über Flugunregelmäßigkeiten informieren?

Über Flugunregelmäßigkeiten wie Beispielsweise Verspätungen, Flugsteigänderungen oder eventuelle Annullierungen erfahren Sie bequem per SMS oder E-Mail oder online bei Überprüfung Ihres Flugstatus. Hinterlegen Sie für den SMS Service einfach Ihre Handynummer bei der Buchung.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich etwas an Bord vergessen habe?

Sollten Sie persönliche Gegenstände vergessen oder verloren haben, hilft Ihnen das Flughafen-Fundbüro weiter. Hier die Kontaktmöglichkeiten für den Flughafen Wien:
Telefonisch unter +43 (0)1 7007 29360 oder per Mail an fundbuero@viennaairport.com.

Öffnungszeiten von 09:00-12:00 und 12:45-17:00 Uhr.

Wie kann ich Austrian Airlines erreichen?

Hier finden Sie alle relevanten Informationen um Austrian Airlines zu kontaktieren.

Airbus 319

Airbus 319 Seitenansicht Airbus 319 Sitzplan
FlugzeugtypKurz- und Mittelstrecken-Passagierflugzeug
HerstellerAirbus Industrie, France
Namen - Austrian Airlines BemalungSofia, Bucharest, Kiev, Moscow, Baku, Sarajevo, Tbilisi
Anzahl der Flugzeuge7
Sitzplatzkapazität138 C/Y
Min. Sitzabstand30"=76.2cm
Flügelspannweite34,1 m
Länge33.8 m
Höhe11,8 m
Max. Reisefluggeschwindigkeit980 km/ h
Max. Flughöhe12,130 m
TriebwerkstypCFM International, CFM 56-5B6/B
Max. Standschub2 x 23,500 lbs
Treibstoff gesamt19,100 kg
Max. Reichweite mit Beladung4,500 km
Max. Zuladung14,000 kg
Max. Abfluggewicht68,000 kg
Max. Landegewicht36,740 kg

Airbus 320

Airbus 320 Seitenansicht Airbus 320 Sitzplan
FlugzeugtypKurz- und Mittelstrecken-Passagierflugzeug
HerstellerAirbus Industrie, France
Namen - Austrian Airlines BemalungOE-LBI/Marchfeld, OE-LBJ/Hohe Tauern, OE-LBK/Steirisches Thermenland, OE-LBN/Osttirol, OE-LBO/Pyhrn-Eisenwurzen, OE-LBP/Neusiedlersee (Retro-Look Bemalung), OE-LBQ/Wienerwald, OE-LBR/Bregenzer Wald, OE-LBS/Waldviertel, OE-LBT/Wörthersee, OE-LBU/Mühlviertel, OE-LBV/Weinviertel, OE-LBW/Innviertel, OE-LBX/Mostviertel (Star Alliance Bemalung)
Anzahl der Flugzeuge16
Sitzplatzkapazität168 C/Y
Min. Sitzabstand30"=76.2cm
Flügelspannweite34,1 m
Länge37.6 m
Höhe11,8 m
Max. Reisefluggeschwindigkeit980 km/ h
Max. Flughöhe11.920 m
TriebwerkstypCFM International, CFM 56-5B4/2P
Max. Standschub2 x 27,000 lbs
Treibstoff gesamt19,100 kg
Max. Reichweite mit Beladung4,300 km
Max. Zuladung16,790 kg
Max. Abfluggewicht75,900 kg / 77.000 kg
Max. landing weight64,500 kg

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit Flugzeug
 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
OS 605 VIE DME 21:40 01:25
  • -
  •  
  • -
  •  
  • -
  •  
  • -
02:45 19.01.2016 - 13.02.2016 319 Buchen
OS 601 VIE DME 11:00 14:50
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
02:50 06.01.2016 - 26.03.2016 320 Buchen
OS 671 INN DME 13:20 18:45
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
03:25 09.01.2016 - 05.03.2016 319 Buchen

myAustrian Services

International

Partnerangebote

Mietwagen Moskau

Vom Kleinwagen bis zur Luxuslimousine: Das günstigste Mietwagenangebot in Moskau finden Sie jetzt auf austrian.com. Die neue online Buchungsplattform sucht für Sie bei über 1.500 Anbietern in mehr als 174 Ländern. Einfacher geht’s nicht: Daten eingeben, Wunschauto aussuchen und bequem mit Kreditkarte bezahlen. Soll es doch lieber statt dem gebuchten SUV ein Cabrio sein? Kostenlose Änderungen und kostenloses Storno bis 24 Stunden vor Abholung sind bei allen Angeboten inklusive.
Jetzt Mietwagen Moskau buchen!

Hotels Moskau

Hotel gesucht? Dann buchen Sie jetzt Ihr Hotel in Moskau bei unserem Partner HRS mit der HRS Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen.
Zu den Hotelangeboten

Reiseversicherung Moskau

Sie suchen eine verlässliche Reiseversicherung? Die ERV bietet Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Versicherung. Egal ob Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenversicherung oder weitere Versicherungspakte - ERV ist ein verlässlicher Partner, wenn es um Versicherungen geht.
Weitere Infos zur Reiseversicherung

myAustrian Holidays Moskau

Wenn Sie noch nicht wissen, wie Sie Ihr Fernweh am besten stillen, schauen Sie doch auf myAustrian Holidays vorbei. Dort finden Sie eine große Auswahl an Angeboten zB für Ihren Urlaub in Griechenland, Spanien und Italien.

Moskau

ESSEN & TRINKEN in Moskau:

Café Pushkin

Das Pushkin ist so elegant wie Bernstein, so alt wie Moskau selbst: Wer hier einkehrt, isst im Museum. Hohe Decken, Säulen und geschnitztes Holz bilden die Eckpfeiler zum fulminanten Mahl, aber damit hat sich's noch lange nicht: Das Restaurant ist bis oben hin voll gestopft mit Antiquitäten, die danach schreien, hinterfragt zu werden.   Was ist das da? Eine französische Kaffeemaschine aus dem 19. Jahrhundert. Und das? Eine bronzene Uhr aus dem 19. Jahrhundert. Und das da drüben? Eine Schiffskanone aus dem Schwedenkrieg von 1806. Und das war erst der Anfang: In der Viktorianischen Bibliothek können Sie in Erstausgaben aus dem 18. Jahrhundert schmökern, im Keller hatte mal ein Apotheker sein Labor und im Kaminzimmer funkeln die Kristallluster mit den goldenen Wandverzierungen um die Wette.   Schon hungrig? Das Menü besteht selbstverständlich aus traditioneller Küche nach uraltem Moskauer Rezept, aber auch französische und italienische Einflüsse schleichen sich ein und überraschen den Gast mit Foie Gras und Tiramisu. Schmankerl des Hauses ist der Honig: 20 Sorten erschweren die Qual der Wahl, aber wer die vollständige Verkostung beim Champagnerfrühstück schafft, kann ihn nach Hause mitnehmen.

DoDo

Früher hat sie Lokale besucht, um danach als Restaurantkritikerin über das Essen zu schreiben. Heute führt Svetlana Kessoyan selber eines. Sie weiß, wie es geht und hat in Moskau das DoDo eröffnet.   Gemeinsam mit Küchenchef Alexei Kim schaut Kessoyan auf eine abwechslungsreiche Speisekarte. Im DoDo auf der Petrovka Street, 15 Minuten vom Roten Platz entfernt, bestellt man keinen Ceasar´s Salad. Stattdessen steht im Menu Salat mit Thunfisch und Avodaco oder Entenbrust. Beefsteak ist auch zu haben, am Mittwoch und Samstag kommt frischer Fisch auf den Tisch. Den ganzen Tag über serviert die ehemalige Kritikerin der Russen liebste Frühstücks-Pfannkuchen, Blinis und Omeletts.   Die DoDo-Fans kommen in großen Scharen und sitzen auf der großzügigen, mit Blumen geschmückten Terrasse. In fünf Minuten sind sie wieder mitten drin, beim Bolshoi Theater und dem Mega-Kaufhaus TSUM. Da ist einfach nichts zu meckern.

Coffeemania

Zyniker behaupten, das Coffeemania ist das russische Starbucks. Stimmt, Sie bekommen Ihren Latte, Ihren Moccachino, Ihren Espresso auch zum Mitnehmen, genau wie in der amerikanischen Kette. Aber es gibt Unterschiede: Statt der Muffins stehen feinste Kuchen und Torten auf dem Programm; wie zum Beispiel der unglaubliche Orinoko, ein Schokoladekuchen mit Himbeere oder der Desire, eine mampftastische Kreation aus Marzipan, Erdbeeren und Pistazien. Bevor Sie aber gleich zum Dessert schreiten, empfehlen wir den Blick in die Speisekarte, denn das Coffeemania hat nicht nur Kaffee und Kuchen, sondern auch allerlei Gaumenfreuden aus Asien (Wok vom Feinsten), Italien (lecker Bruschetta) und Russland (Pelmeni und Borsch - die zwei Klassiker).   Die Einrichtung ist in jedem Coffeemania anders und bewegt sich zwischen trendy, arty und traditionell, aber im Gegensatz zu Starbucks können Sie hier rauchen. Und das Service ist um Klassen besser: Nur die Spezialisten werden an die Kaffeemaschine gelassen, die so genannten Baristas werden eigens ausgebildet und sind nur dafür zuständig, den perfekten Kaffee zu brauen und ansprechend zu gestalten. Wer sich für ihre Kunst interessiert, für ein Stück Torte oder für internationale Küche, ist im Coffeemania bestens aufgehoben.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Moskau:

IRIDA

Öl auf Leinwand, Tusche auf Holz, Buntstift auf Papier: Wie die Kunst entsteht, ist `IRIDA´ völlig egal. Hauptsache, eine Frau steckt dahinter. Die Vereinigung zur Förderung der weiblichen Kunst stellt alles aus, ganz ohne Formzwang: Da sehen wir bunt gemischt Porträts, Landschaften, Fotos oder Stillleben, da sehen wir Tradition und Moderne einträchtig nebeneinander, da sehen wir religiöse Motive, aber auch Kinderbuchzeichnungen; egal, was Sie zeichnen möchten, Sie dürfen es, Sie müssen nur das richtige Geschlecht haben. Die Galerie organisiert neben ihren regelmäßigen Ausstellungen auch Workshops für Schüler, nimmt an karitativen Veranstaltungen teil und vernetzt sich mehr und mehr mit dem internationalen Markt.   Zusätzlich stehen noch Diskussionen auf dem Programm der Galerie, da wird dann über die Stellung der Frau im modernen Russland geredet oder über die Wirtschaftskrise in Hinblick auf Gender Mainstreaming oder andere wichtige Dinge, die überall auf der Welt diskutiert werden.  

Ice Sculptures

Moskaus Winter ist lang und hart, aber die Russen machen das Beste daraus: Sie schnitzen einfach eine Eisskulptur. Die besten Stücke stehen im Museum für Eisskulpturen, dem vielleicht kältesten Museum der Welt: Bei Minus 10 Grad sind rote Nasen und der Griff zum Taschentuch so gut wie sicher. Trotzdem lohnt sich der Besuch, denn was hier aus dem Eis gesägt wurde, ist die hohe Winterkunst: Da schwebt Poseidon auf einer Welle aus Eis, dort lugt Väterchen Frost um die Ecke seines Eishauses, dort drüben sammelt ein Eiseichhörnchen eifrig Nüsse für den Winter; die Sammlung ist ein gelungener Mix aus Eis, Musik und Farbe und beschäftigt sich oft mit mythologischen Figuren oder mit russischen Märchen.   Wer gerne die Eisprinzessin spielen möchte, wird enttäuscht sein: Gleich beim Eingang werden die Besucher in unförmige Parkas gesteckt, einer Mischung aus Raumanzug und Ganzkörperkondom, damit keiner drinnen erfriert und die Skulpturen wegen der Körperwärme nicht schmelzen. Dafür hat die Ausstellung auch im Sommer geöffnet, da können Sie vor der Hitze fliehen oder sich im Winter drinnen aufwärmen. Noch ein heißer Tipp: Nicht dran schlecken, das geht böse aus!

Moscow Zoo

Wer im Sommer anreist, der fragt sich gleich beim Eingang: Was machen die Wildvögel im Winter? Bevor Sie jetzt voreilig ein paar Schals stricken wollen: Der riesige Teich friert nicht zu im Winter, er wird von einem Kompressor erwärmt. Auch die Wildkatzen frieren nicht: Die haben sowieso ihr eigenes Fell und wenn's wirklich mal unter Null hat, dann können sich die weißen Tiger, Panther und Löwen auch drinnen amüsieren, in ihrem geschützten Bau. Der Brillenbär ist die Kälte gewöhnt: Er kommt eigentlich von den Anden, ist aber dort nahezu ausgerottet und so selten, dass er im Zoo eine Hauptattraktion ist.   Die Delfine sind ebenfalls ein Besuchermagnet: Sie geben bis zu acht Vorstellungen am Tag und begeistern die Kids mit ihren Kunststücken. Auch der Beluga Wal arbeitet hart für sein Geld und vollführt für die Besucher zahlreiche Luftsprünge: Der Ticketverkauf startet eine Stunde vor der Show. Aber Kleinvieh macht ja auch Mist: Wer sich nicht zum Wal traut, der kann sich im Insecttopia eine breite Palette an Spinnen, Käfern und Schmetterlingen ansehen. Juckt es Sie schon? Dann auf zum Zoo!

SHOPPING in Moskau:

Transilwanija

Noch so ein Blutsauger: Das Transilwanija verscherbelt seine CD's zwar zu Höchstpreisen, aber was Sie hier finden, ist pure Nostalgie. Zuerst müssen Sie den Laden finden: Der hat sich ziemlich gut verschanzt, im Hinterhof des Restaurants Crab House. Aber die Suche zahlt sich aus, weil Sie drinnen mindestens genauso viel Zeit verbringen: 50.000 CD's kann keiner so schnell durchblättern. Aber keine Sorge: Die Scheiben sind akribisch sortiert, da brauchen Sie nicht lang suchen, wenn Sie wissen, was Sie wollen. Länder spielen beim System eine große Rolle: Da gibt es New German Music und Old German Music und Very old French Music; vor allem Fans von alten Scheiben kommen also voll auf ihre Kosten.   Scandinavian World Music und Old US Rock beenden die musikalische Rundreise und bringen uns zu den Titeln: Im Transilwanija gibt's Schlager aus der DDR genauso wie japanischen Pop, raren Elektro genau wie sehr raren Elektro, und wer sich gar nicht auskennt, der kann sich immer noch vom profunden Verkäufer beraten lassen.

TSUM

TSUM. Tsentralnyi Universalnyi Magazin. Klingt veraltet, ist es aber nicht. In diesem Kaufhaus unweit des Bolshoi Theaters gibts nur das Beste vom Besten. Damit macht es dem ehrwürdigen GUM am Roten Platz gehörig Konkurrenz. Im Gegensatz zu letzterem ist das TSUM keine Aneinanderreihung einzelner Geschäfte, sondern ein Kaufhaus im Ganzen mit einzelnen Bereichen.   Auf einer Fläche von 60.000 Quadratmetern werden in dem - vom bekannten Architekten Roman Klein entworfenen - Gebäude gleich neben dem Roten Platz und dem Ritz Carlton Hotel über 1.000 Marken präsentiert. Egal, ob Dolce & Gabbana, Chanel, Roberto Cavalli, Dior oder Jimmy Choo: Die großen Designermarken sind hier alle zu finden, kein Wunder, gilt doch das Shoppen als liebste Freizeitbeschäftigung der Moskauerinnen.   Wer genug hat von Kleidung, Schuhen und Parfums, kann im zweiten Stock kleine kosmetische Eingriffe vornehmen lassen. Oder im Erdgeschoss im 24-Stunden-Luxussupermarkt Leckerbissen einkaufen. Oder in der Ice Vodka Kauffman Bar, der einzigen Eisbar in Moskau, einen Drink zu sich nehmen. Sa starowje!

Krasnyj Oktjabr

Heißer Tipp: Kommen Sie mit leerem Magen! In der Schokoladenfabrik bekommen Sie genug Süßes, um sich Ihre Zuckerwerte lebenslang zu versauen. Macht aber nichts, denn der Blick hinter die Kulissen lohnt sich allemal: Der Deutsche Ferdinand von Einem brachte im 19. Jahrhundert die Schokolade nach Russland, damals beschäftigte er fünf Leute in einer kleinen Konditorei. Heute produziert das Schokolade-Imperium 60.000 Tonnen Schokolade, kein Wunder also, dass bei der Führung einiges für Sie abfällt. Sie werden Kirsche schmecken und Mandeln, bittere Schokolade und Milchschokolade, die legendären Mischka-Waffeln mit dem Bärchen drauf und Pralinen en masse. Greifen Sie zu, Sie sind in bester Gesellschaft: Angeblich soll schon Gorbatschow die Kultschoki als Kind geliebt haben.   Und wer den Zuckerschock überlebt hat, kann sich im Shop seine eigene Schokoladefigur bestellen: Eine Schale mit Erdbeeren, einen Fußball oder gleich einen Geschäftsmann, der im Geld badet. Die Führung kostet 16,- Euro, dafür können Sie sich eine Tüte Pralinen gratis mitnehmen. Im Vergleich zu damals ein Schnäppchen: Früher kostete die Edel-Schokolade so viel wie eine Kuh.

ÜBERNACHTEN in Moskau:

Hotel National

Historisch hin oder her: Wer im Hotel National schläft, braucht eine gute Versicherung. Oder Sie bewegen sich ganz, ganz vorsichtig zwischen den antiken Schätzen: Das Porzellan aus dem 19. Jahrhundert ist nicht so stabil, wie es aussieht.   Die kostbaren Gemälde sollten Sie besser nicht anfassen, die Kerzenhalter aus Bronze sind auch nur zum Ansehen da. Glück für Sie: Das Gigantische Fresko an der Decke ist zu weit weg und mit dem Whirlpool im Badezimmer können Sie gar nichts falsch machen.   Wer im Museum schläft, muss mit Scherben rechnen, aber keine Sorge: Nicolas Sarkozy, Silvio Berlusconi und Jacques Chirac haben die Nacht auch unbeschadet überstanden. Außerdem können Sie sich immer noch ins Restaurant flüchten und im exklusiven Ambiente Ihre Angst vor Schadensersatz mit molekularer Küche bekämpfen. Wir empfehlen dazu einen ordentlichen Tropfen Wein und die fantastische Aussicht über den Roten Platz bis zum Kreml. Doppelzimmer ab 300 Euro pro Nacht.

Artel Hotel

Der Traum eines jeden Sprayers: Das Artel begeistert mit Graffiti-Kunst und pfeift auf die alten Traditionen. Schon an der Rezeption erkennt man das Programm: Backsteine und ein lässig hingesprühter Spruch an der Wand begrüßen die Gäste. Weiter geht's durch Flure, die in allen Farben leuchten und die moderne Kunst an den Wänden ins rechte Licht rücken, aber dann wird's spannend: Hält das Zimmer, was der Gang verspricht? Wer ein Designzimmer gebucht hat, wird nicht enttäuscht: Drinnen haben sich Sprayer ausgetobt und die kleinen Räume poppig gestaltet. Es wird zwar eng auf den 20 Quadratmetern, dafür schlafen Sie mitten in feinster, argentinischer Sprayer-Kunst, also irgendwo zwischen Comic und Religion, zwischen psychedelischem Traum und folkloristischer Herkunft.   Alle Zimmer vermitteln das Gefühl, man würde in irgendeinen schrägen Club einchecken, was eigentlich stimmt, denn im Hotel gibt's eine trendige Bar, die an drei Abenden die Woche Livemusik aus dem russischen Underground spielt. War's das dann mit der Nachtruhe? Vielleicht, aber trösten Sie sich doch mit einem Wodka-Häppchen im Restaurant: Dann klappt's auch mit dem Schlaf. Doppelzimmer ab 120 Euro pro Nacht.

Ararat Park Hyatt

Kommen wir zum Geschäft: Das Ararat Park Hyatt ist das Traumhotel für alle, die groß im Business sind. Allein die Lage lässt die Herzen der Topmanager höher schlagen: Das Hotel liegt mitten im Geschäftsviertel, nicht weit vom Kreml und dem Parlament entfernt. Große Arbeitstische bestimmen die Einrichtung, ansonsten gibt es nichts, was Sie von der Arbeit ablenken kann.   Die Zimmer sind zwar großzügig, aber in den Bürofarben braun und beige gehalten, nur die Badezimmer sind ein wenig eindrucksvoller: Manche begeistern mit italienischem Marmor, alle mit Badeartikeln von Blaise-Mautin, die Böden sind geheizt, die Duschen begehbar. Die drei Telefone holen Sie zurück in die Realität, es ist Zeit, das W-Lan anzuwerfen und die Morgenzeitung aufzuschlagen. Wer dann schockiert ist, kann seine Kollegen zu einem Meeting ins eigene Wohnzimmer rufen oder im Konferenzsaal Krisensitzungen abhalten. Und wenn Sie rund um die Uhr arbeiten, empfiehlt sich die Präsidentensuite, die mit ihren 227 Quadratmetern genug Platz für Sie und Ihren ganzen Stab hat. Wer dann noch die Kraft hat, geht ins hauseigene Fitnesscenter oder lässt den arbeitsreichen Tag mit den armenischen Schmankerln im Restaurant ausklingen. Fazit: Frohes Werken! Doppelzimmer ab ca. 615 Euro pro Nacht.