Flug Sofia

Sofia

Auf Ihrem Flug von Österreich nach Sofia mit Austrian Airlines werden Sie sich sicherlich die Frage stellen, was Sofia Ihnen wohl zu bieten haben mag. Die Antwort darauf ist denkbar einfach: Sofia, die Hauptstadt Bulgariens, hat einen besonderen Flair und ist noch nicht vom Massentourismus eingenommen worden. Sofia bietet dem Urlauber eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten an und ist als kulturelles Zentrum Bulgariens bekannt. Zahlreiche kulturelle Einrichtungen wie das Theater, die Oper und das Ballett gehören dazu. Die nationale Kunstgalerie, die sich im ehemaligen Zarenpalast befindet, ist ebenfalls einen Besuch wert. Zu den schönsten Bauwerken der Stadt gehören die türkische Moschee und die Alexander Newski Kathedrale. Der Witoscha Nationalpark und der Borispark laden den Besucher zum Erholen ein. Im Sommer wird der Südpark zur Attraktion, da dieser aufgrund seiner Schwimmanlage den Besuchern die Möglichkeit der Abkühlung bietet. Kommen auch Sie mit Austrian Airlines nach Sofia und überzeugen Sie sich persönlich vom kulturellen Wert dieser wunderschönen Stadt.

Buchen Sie Ihren Flug nach Sofia mit Austrian

Auf austrian.com finden Sie Flugangebote nach Sofia - egal ob Sie Economy-Class oder Business-Class fliegen möchten - mit Austrian entdecken Sie weltweit viele spannende Reiseziele wie zum Beispiel New York, London, Barcelona, Tel Aviv und Sofia.

Flüge nach Sofia (SOF)

Zentral- & Osteuropa

Austrian Airlines fliegen wichtige Regionen in Zentral- und Osteuropa an. Damit bauen wir unsere Rolle als Marktführer in diesem Gebiet aus. Auch die Anzahl der Flüge in bestehende Reiseziele erhöhen wir laufend. Das Zentral- und Osteuropa-Streckennetz umfasst derzeit mehr als 40 Ziele: unter anderem Belgrad, Dubrovnik, Istanbul, Sofia, Kiev, Moskau

Partnerangebote

Mietwagen Sofia bei Sixt buchenMietwagen Sofia
Bleiben Sie auch im Urlaub mobil! Buchen Sie jetzt Ihren Mietwagen Sofia bei Sixt zu günstigen Austrian Airlines Online Tarifen. Mit einem Mietwagen in Sofia sind Sie stets unabhängig. Unser Partner Sixt bietet Ihnen eine großen Auswahl an verschiedenen Fahrzeugen - so können Sie Ihre Reise individuell gestalten. Jetzt Mietwagen Sofia buchen!

Hotel in Sofia bei HRS buchenHotels Sofia
Hotel gesucht? Dann buchen Sie jetzt Ihr Hotel in Sofia bei unserem Partner HRS mit der HRS Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen. Zu den Hotelangeboten

Reiseversicherung Sofia - ERVReiseversicherung Sofia
Sie suchen eine verlässliche Reiseversicherung? Die ERV bietet Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Versicherung. Egal ob Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenversicherung oder weitere Versicherungspakte - ERV ist ein verlässlicher Partner, wenn es um Versicherungen geht. weitere Infos zur Reiseversicherung

Weitere Informationen Flug Sofia

Sofia

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Sofia:

Sophia Statue

Einst thronte hier übermächtig Genosse Lenin, heute schwebt hier ein leichtfüßiges Mädchen mit dem klingenden Namen Sophia. Zwischen Maria Louisa Boulevard und Todor Alexander Boulevard erhielt die Schutzpatronin der Stadt 2001 endlich ihren Platz mitten im Stadtzentrum. Die Statue wurde trotz ihrer Schönheit nicht nur herzlich willkommen geheißen: Viele Bewohner der Stadt fanden die Schöne eindeutig zu erotisch, um in der Öffentlichkeit herumzutänzeln.   Der Bildhauer Georgi Chapkanov schuf eine acht Meter hohe Bronze, die auf einem 16 Meter hohen Sockel perfekt in Szene gesetzt wird und nie den Überblick über ihre Stadt verliert. Neben sich hat die kluge Dame drei Symbole deponiert: Die Eule für Weisheit, die Krone für Macht, den Kranz für Ruhm. Ein hübscher Anblick!

Georgs-Rotunde

Die Rotunde des heiligen Georg war einst Martyrion, dann eine Kirche, dann eine Moschee, dann wieder eine Kirche. Was auch immer es war, so richtig mochte sich das bestens erhaltene Denkmal aus dem 4. Jahrhundert nie in das Stadtbild einfügen. Heute behauptet es sich in wenig malerischer Lage zwischen kommunistischen Architektursünden und dem Sheraton-Hotel.   Hundert Punkte bekommt die kleine Backstein-Kirche für ihren Charme - da können die beiden Konkurrenten nicht mithalten. Weitere hundert für Einzigartigkeit und die Würde des Alters: In der ganzen Stadt werden Sie kein Gebäude finden, das mehr Jahre auf dem Buckel hat und dabei noch so gut aussieht. Seit 1998 kann das Fußvolk die Rotunde wieder besuchen, um kleine aber feine Ausstellungen zu genießen.

National Theatre

Das Nationaltheater ist ein Schmuckstück mitten im Zentrum von Sofia und die Einheimischen sind zu Recht stolz darauf.  Auch die Österreicher dürfen am Ruhm mitnaschen: Die Architekten Helmer & Fellner, Profis für Theaterbauten, holte man aus Wien. Die Eröffnung fand 1907 statt, erst später benannte man das Theater nach dem großen bulgarischen Schriftsteller Ivan Vazov. Wie viele Theaterhäuser wurde auch dieses vom Schicksal gebeutelt - 1923 gab es ein großes Feuer und auch der 2. Weltkrieg zerstörte große Teile des Hauses. Immer wieder wurde es neu aufgebaut, prächtiger als zuvor.   Heute fasst das Haus 1.000 Zuschauer und nicht nur die Aufführungen sind sehenswert, auch die Fassade ist eine Augenweide. Sie erstreckt sich über 40 Höhenmeter und wird von sechs Marmorsäulen gestützt, die mit Apollo und den Musen geschmückt sind.

ESSEN & TRINKEN in Sofia:

Dream House

Nein, wirklich ausgefallen, oberstylisch oder hypermodern ist das Dream House nicht. Dennoch ist es ein Geheimtipp, der Vegetariern ein Funkeln in die Augen zaubern wird. Zuerst müssen Sie es aber finden: Das Haus der fleischlosen Träume versteckt sich ziemlich gut in einer kleinen Einkaufspassage. Der Vorteil? Nur wenige Touristen finden hierher. Und wenn, dann haben sie es sich verdient. Die Küche bedient sich aus dem reichen Gemüseangebot, das Bulgarien bietet und wartet in erster Linie mit knackigen Salaten, intensiven Suppen und lokalen Gemüsegerichten auf. Bald aber werden Sie einen angenehmen Touch Asiens auf dem Teller ausmachen: Hier ein Stück Tofu, dort ein Sushi und unsichtbare Gewürze der weiten Welt. Obendrein gibt es ausgefallene Tees und eine vernünftige Bier- und Weinauswahl. Zu Mittag erwacht der kleine bunte Laden zu fröhlichem Leben und man hat Glück, wenn man einen der Tische ergattert. Die ganz Glücklichen erwischen einen mit Blick auf die Gasse.

Tiffany Club

In der schnelllebigen Clubszene kann man den Tiffany Club schon bald als Urgestein bezeichnen - er gilt seit fünf Jahren als eine der besten Adressen um sich die Nacht um die Ohren zu schlagen. Die Küche bietet ein breites Spektrum an europäischen Gerichten, dazu gibt es äußerst kreatives und leckeres Sushi. Die Einrichtung der Bar ist auf den ersten Blick sehr retro, auf den zweiten aber ultramodern: Kristall an der Decke, gepolsterte Sitzbänke, unterschiedlichste Sessel und Hocker, lederbespannte Wände. Man neigt dazu Martini zu bestellen, man neigt auch dazu sich wie James Bond zu fühlen, ja, auch als Frau. Wer die Bar in Ruhe genießen möchte, der sollte lieber zum Lunch kommen. Da bietet sie den richtigen Rahmen für ein Business-Meeting oder einen gemütlichen Tratsch mit Freunden. Am Abend wird es lauter, wenn der DJ sein Können präsentiert und die Tänzer aus der Reserve lockt. Damit es nicht langweilig wird, finden immer wieder spezielle Partys und Events statt.

Pod Lipite

Wer wirklich wissen möchte, wie Bulgarien schmeckt, der sollte im Pod Lipite die Speisekarte einmal rauf und dann wieder runter bestellen. Die Taverne ist ebenso authentisch wie das, was im Topf und danach auf dem Teller landet. Vegetarier werden sich an den Vorspeisen vergreifen, die zum größten Teil aus frischem Gemüse und Salatkreationen bestehen. Die Fleischgenießer spitzen in der Zwischenzeit schon auf Schweinernes in Weißweinsoße und Grillspieße.   Die Einrichtung ist hinreißend traditionell. Dunkles Holz, altes Mauerwerk, Holzskulpturen und Naturmaterialien. Wer zu oft Tanz der Vampire gesehen hat, sollte lieber nicht hier speisen - das Interieur sieht genau so aus, wie man sich die Lokale vorstellt, die Frauen mit appetitlichem Hals lieber meiden sollten. Da wundert man sich dann doch, dass das Lokal nicht aus dem Mittelalter stammt, sondern erst jugendliche  80 Jahre zählt. Tipp: Freitags und samstags wird am Abend aufgegeigt und der Gastgarten mit Live-Musik beschallt.

ÜBERNACHTEN in Sofia:

Sheraton Sofia

Das Sheraton ist eines der besten Hotels der Stadt und hat sich jeden seiner fünf Sterne verdient. Es befindet sich in prominenter Lage, mitten im Zentrum der Stadt. So haben auch Reisende mit wenig Freizeit Gelegenheit, die Stadt zu erkunden und ins City-Leben einzutauchen.   Das Motto? Luxus vom Feinsten. Der Beginnt schon in der Hotellobby, die den Reisenden mit edlem Stuck, deckenhohen Säulen und Marmorböden begrüßt. Weiter geht's in den großzügigen Zimmern, deren Decken so hoch oben schweben, dass die Luster beinahe ein wenig mickrig wirken. Das ist Ihnen nicht genug? Dann genießen Sie das Rundum-Programm im Fitnesscenter, der Sauna oder dem Schönheitssalon.   Wer nach einem anstrengenden Tag nicht mehr nach draußen gehen mag, der ist trotzdem nicht zur Langeweile verdammt: Werden Sie im Casino Ihr sauer verdientes Geld los oder investieren Sie es in einen eleganten Abend im Stardust Restaurant oder der Lobby Bar Pliska. Besonders schön ist die Terrasse der Bar, von dort haben Sie einen hervorragenden Blick auf das Stadtzentrum - vor allem nachts ist das ein unvergessliches Erlebnis. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 125,- Euro.

Greenville Hotel

In der Greenville Anlage werden nicht nur Appartements mit Hotelzimmern kombiniert, hier können auch City-Urlaub und Wellness-Aufenthalt ganz einfach miteinander verbunden werden. Das Hotel wurde 2004 eröffnet und bietet knapp über hundert Suiten, Zimmer und Wohnungen. Die meisten der Räume sind mit Balkonen ausgestattet und überblicken entweder nichts als grüne Natur oder den Tennisplatz. Nein, Sie haben sich nicht verlesen.   Das Hotel sieht aus wie eine Mischung aus Zauberschloss und herrschaftlichem Landsitz und bietet auch sämtliche Freizeit-Späße, die man sich so unweit von der City gar nicht erwarten würde: Pool, Jacuzzi, Solarium und Massage-Tempel. Wer den Schlosspark zu ausgedehnten Spaziergang oder Morgenjogging nutzt, der kann sich ein Angebot des Hotels getrost sparen: Den Fitnessraum. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 71,- Euro.

Scotty's Hotel

In einem historischen Gebäude, mitten im Zentrum Sofias, finden Sie ein außergewöhnlich charmantes Hotel. Die Zimmer sind individuell unterschiedlich eingerichtet und nach pulsierenden Metropolen benannt. Das ist schon der erste Hinweis auf die Aufgeschlossenheit des Boutique Hotels. Hier ist man nämlich gay-friendly, lässt sich aber auch von gemütlichen Heteros nicht die Stimmung verderben. Hauptsache nett scheint auch das Motto des Personals zu sein, das rund um die Uhr professionell zur Seite steht - auch mit den besten Tipps rund um Sightseeing und Ausgehen. Eigentlich finden Sie aber ohnehin alles, was man brauchen und ansehen könnte, um's Eck: Geschäfte, Markthallen, Mineralbäder. Und noch ein Beweis für die Vielfalt: Eine Synagoge, die berühmte Moschee und die Katholische Kathedrale befinden sich in Gehdistanz. Ja, alle drei. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 80,- Euro.

SHOPPING in Sofia:

Ambitsia

Zu gemütlich, um wahr zu sein. Mit der Kollektion 2009/10 servieren die Designer von Ambitsia Mode, die elegant und relaxed zugleich ist. Und Sie wissen ja, wie das dann aussieht... Genauso, wie es sich anfühlt: Unglaublich lässig. Das Material des Vertrauens sind diesmal Strick und Webstoffe. Die Farben unspektakulär, aber nur aus einem Grund: Damit die Muster besser zur Geltung kommen.   Diese Mode ist weniger für den Laufsteg konzipiert als für jeden Tag. Für's Büro, für den Drink danach, für's Herumlungern vor den Fernseher. Na gut, für Letzteres ist sie eigentlich zu schade. Aber der Bequemlichkeit wegen gäbe es keine Einwände. Was diese Modemeister auch noch fabrizieren, wird Modeprofis nicht weiter überraschen: Sie designen auch Uniformen für Firmen.

Vitosha Boulevard

Der Vitosha Boulevard ist Sofias Nobelstraße Nummer eins und rangiert weltweit sogar auf Platz 32 im Ranking der teuersten Einkaufsstraßen. Ein Bummel lohnt sich trotzdem - Sie müssen ja nicht alles kaufen, was Sie sehen. Das würde Sie auch recht teuer zu stehen kommen, denn das Markenportfolio der Prunkstraße liest sich nicht anders als jenes der Pariser Champs-Élysées oder der Via Montenapoleone in Mailand: Versace, Bulgari, D&G, Escada, Max Mara, Van Laak, Ermenegildo Zegna, Moreschi, Marella, Armani, Ferré, Boss, Baldinini und natürlich auch die ein wenig gemäßigteren Kollegen wie Sisley, Bennetton, Hilfiger, Lacoste, Pepe und Levi's. Weichen Sie, nachdem Sie reichlich von der Glitzerwelt gekostet haben, auf die Seitenstraßen aus. Da finden Sie viele nette kleine Boutiquen mit guter Auswahl.

Dielsport

Sie sind sportlich oder möchten so aussehen als wären Sie es? Dann kleiden Sie sich bei Dielsport neu ein. Die Dinge, die es hier gibt, sind alle höchst funktional. Der Clou: Sie sehen dabei ziemlich gut aus. So sind nicht nur die Alpinfüchse im Laden in Sofia bestens beraten, sondern auch jene, die im Winter gut aussehen möchten, ohne zu frieren. Lässige Mützen, coole Snowboardjacken, Skihosen, die auch bei wildem Fahrstil und ebensolchen Stürzen trocken bleiben, und praktische Rucksäcke. Dabei fährt Dielsport auf unterschiedlichen Pisten: Divine, alpine, Ultra, Sport und Demon. Das Markenzeichen: Top-Materialien und faire Preise. Was Sie nicht weiters überraschen wird: Dielsport designt Uniformen für Schneearbeiter aller Art - von der Skischule bis zur Bergrettung.

weitere Angebote

Flugplan - AUSZUG

Flüge ab Sofia Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
SOF - VIE OS 794 19:00 - 20:40 01:40 100
SOF - VIE OS 796 11:40 - 13:20 01:40 320
SOF - VIE OS 798 16:40 - 18:25 01:45 319
SOF - VIE OS 800 06:00 - 07:50 01:50 320
SOF - VIE OS 806 09:00 - 10:40 01:40 100
Flüge nach Sofia Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
VIE - SOF OS 793 16:45 - 18:15 01:30 100
VIE - SOF OS 795 09:05 - 10:40 01:35 320
VIE - SOF OS 797 14:15 - 15:50 01:35 319
VIE - SOF OS 799 19:20 - 20:55 01:35 320
VIE - SOF OS 805 06:20 - 07:55 01:35 100