Flug Stuttgart

Stuttgart

Stuttgart wurde etwa um das Jahr 1000 herum zunächst vermutlich als Gestüt gegründet, was den Namen der Stadt erklärt. Eine Besonderheit der im Neckartal gelegenen Stadt sind die ungefähr 350 Meter Höhenunterschied innerhalb des Stadtgebiets. Von Wien aus ist es mit Austrian Airlines nach einem gut einstündigen Flug leicht erreichbar. In letzter Zeit machte Stuttgart vor allem durch die teils heftigen Diskussionen um den geplanten Bau des neuen Bahnhofs "Stuttgart 21" Schlagzeilen. Dabei ist Stuttgart mit seinen alten Schlössern, vielen Theatern und Museen und den es umgebenden Weinbergen absolut sehenswert. Lohnend ist auch der Besuch des am Neckar gelegenen Cannstatter Wasens, auf dem alljährlich ein oktoberfestähnliches Volksfest statt findet. Sie sollten das Fest gegenüber einem Stuttgarter jedoch besser nicht mit dem Münchner Oktoberfest vergleichen, denn der Stuttgarter könnte es übel nehmen und wird es kleiner, feiner und gemütlicher nennen. Ein guter Grund dennoch, mit Austrian Airlines nach Stuttgart zu fliegen.

Flüge nach Stuttgart (STR)

Mit Austrian nach Westeuropa fliegen

Ob Geschäftsreise oder Städtetrip - mit dem breiten Austrian Angebot sind die wichtigsten Metropolen und interessantesten Städte Europas zum Greifen nahe - zum Beispiel: Stockholm, Barcelona , Belgrad, Brüssel , Berlin und London.

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit
 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
OS 245 GRZ STR 18:35 19:50
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • -
  •  
01:15 08.06.2015 - 26.07.2015
OS 179 VIE STR 20:15 21:30
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • -
  •  
01:15 03.06.2015 - 23.10.2015

Weitere Informationen Flug Stuttgart

Stuttgart

ÜBERNACHTEN in Stuttgart:

Motel One

Schickes Ambiente, nette Atmosphäre und doch... es ist und bleibt ein Motel. Eines der geschmackvollsten weit und breit, so viel steht allerdings fest. Warum die Zimmer im Motel One trotz der stylischen Einrichtung so günstig sind, macht sich natürlich bemerkbar: Die Zimmer sind nicht gerade großzügig und offensichtlich ist auch das Bad zu klein - so musste das Waschbecken weichen und wurde in den Schreibtisch eingebaut. Oder ist das eine verrückte Design-Idee? Wie auch immer: Motel One ist dennoch eine sympathische und günstige Alternative für einen City-Trip und allzuviel Zeit verbringt man ja ohnehin nicht im Hotelzimmer.   Leider liegt das Hotel an der stark befahrenen Heilbronner Straße, das werden Sie aber im Inneren des Gebäudes schnell vergessen. Regendusche, Flatscreen, mobiler Arbeitsplatz. Das alles in elegantem Weiß und Granit, in das sich ab und an ein türkiser Farbklecks mischt. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 79 Euro.

Zum Hexenhäusle

Sie legen keinen Wert auf Zentrumslage? Dann ist das Hexenhäusle eine charmante und authentische Alternative zu den Hotels in der Innenstadt. Günstiger wohnen geht kaum - da ist dann auch die eine oder andere Fahrt mit dem Taxi drin. Die Zimmer sind hell, in sonnigem Gelb eingerichtet und tiptop-sauber. Zuletzt wurde 2007 renoviert, seitdem erstrahlt wieder alles in freundlichem Glanz.   In den Zimmern finden Sie ein Waschbecken, die Dusche suchen Sie allerdings vergeblich - die ist auf der Etage und für alle Gäste gemeinsam zu benützen. Wer noch einmal sparen möchte, der bringt seine Handtücher und die Bettwäsche selbst mit. Ansonsten wird eine Leihgebühr eingehoben. Wer abends den Weg ins Zentrum nicht mehr antreten möchte, der kann es sich im Gastgarten gemütlich machen oder im Tischfußball gegen die anderen Gäste antreten. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 16 Euro pro Person, für Dauergäste (Aufenthalt von einem Monat) gibt es einen Sondertarif von 11 Euro pro Tag und Nase.

Alex 30 Hostel

Ob im Appartement, im Doppelzimmer oder im Mehrbettzimmer - im Hostel Alex nächtigen Sie immer gemütlich. Die Idee ist so einfach wie erfolgreich: Man kombiniert den Service eines Hotels mit den Preisen eines Hostels. Die Zimmer sind einfach, aber freundlich eingerichtet und wer viel unterwegs ist, der wird den Luxus eines Hotels ohnehin nur unzureichend ausnützen. Statt Goldarmaturen, Antiquitäten und Nippes gibt es hier ein kräftiges Frühstück und nette Menschen aus allen Ecken Europas, die Sie ganz nebenbei kennenlernen können.   Wenn Sie länger bleiben möchten oder sich selbst versorgen wollen, dann ist ein Appartement das Richtige für Sie. Wenn Sie früh genug buchen, dann ist vielleicht jenes mit der Dachterrasse noch verfügbar. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab ca. 56 Euro, das große Appartement ab 90 Euro (für zwei Personen).

ESSEN & TRINKEN in Stuttgart:

Goldberg

Ist es noch edel oder schon kitschig? Schwer zu sagen. Zumindest findet die Suche nach Gold in diesem außergewöhnlichen Lokal ein Ende. Der Besitzer des Cube hat die alte Schwabenlandhalle zu einem Restaurant der Extraklasse umgebaut: Gold an den Wänden, Gold an der Theke, dazu ein dunkler Holzboden und dezent erfrischender Blumenschmuck. Im Goldberg wird jedes Dinner zum Festessen, das Ambiente ist in Punkto Noblesse nicht zu schlagen. Die Küche verwöhnt mit zeitlos eleganten Gerichten - das Duo Michael Bahn und Rainer Rupps spornt sich gegenseitig zu kreativen Höchstleistungen an. Menüvorschlag gefällig? Gestartet wird mit buntem Sommerblütensalat mit gegrilltem Thunfisch und Wassermelone, danach gibt's weiße Tomatenschaumsuppe mit gebackenem Garnelenzigarillo. Als Hauptgang kommt Kaninchenkeule mit cremiger Maispolenta, Maiskolbentempura und Vanille-Pfefferschaum und zum Dessert Cheesecake mit Himbeeren auf karamellisierten Puffreisscheiben und Lavendel-Eis. Tipp: Wem die Preise zu heiß sind, der sollte mittags zum dreigängigen Lunchmenü kommen. Das ist mit ca. 27,- Euro eine faire Möglichkeit, den Goldrausch zu genießen.

Épicerie fine

Die Besitzer der épicerie fine, Cornelia und Gert Habener, sind waschechte Frankreich-Fans. So echt, dass es ihnen offenbar auch schwer fiel, sich mit der schwäbischen Küche zu arrangieren. So haben die beiden begonnen Leckereien und Zutaten aus Frankreich zu importieren. Was Sie daraus machen? Croissants, Käseplatten, Ratatouille oder Entrecôte. Beliebt sind die Mittagsmenüs für ca. 10 Euro, zu denen ganz Stuttgart antanzt. Wen wundert's? Die Küche ist leicht, aber exzellent und das perfekt harmonierenden Glas Wein ist eine Wohltat.   Der Laden befindet sich in einer ehemaligen Bäckerei, die renoviert wurde und in alt-neuem Charme erstrahlt. Die Gäste können hier nicht anders, als das Leben zu genießen und sich den allerschönsten Dingen widmen: Essen, Trinken, Musik, Reden, Lachen, Kunst - kurz, alles was das Leben versüßt. Kommen Sie auf ein petit déjeuner vorbei, dann werden Sie genau wissen, was damit gemeint ist: Die épicerie fine ist ein kleines Stück Paris, mitten in Stuttgart.

Cube Restaurant

Das Cube Restaurant befindet sich im obersten Stockwerk des Kunstmuseums Stuttgart und garantiert damit eine einmalige Perspektive: Wohin Sie den Kopf auch drehen, ist Ihnen eine fantastischer Ausblick auf das Stadtzentrum gewiss. Das Cube ist nämlich nicht nur hoch, sondern auch komplett verglast. Die Architektur der Fassade ist so beeindruckend, dass sich der Designer Heinz Witthöft bei der Inneneinrichtung auf das Wesentliche konzentriert hat. Noble Zurückhaltung, viel Stil, aber wenig Farbe. Das Motto? Ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis im Ambiente urbaner Großzügigkeit.   Die Küche ist gehoben und auch die Preise ziehen mit. Dafür sind die gegrillten Garnelen mit Avocadocreme, die bunten Sommersalate mit Erdbeer-Pfeffervinaigrette und Putenbrussttreifen, die Kartoffelgnocchi in Frischkäsesoße und die geschmorten Kaninchenkeulen in Weißweinsauce ein Gedicht. Tipp: Wer sich günstiger davonstehlen möchte, ohne den tollen Ausblick zu missen, der kommt am Nachmittag zu Kaffee und Kuchen.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Stuttgart:

Art Museum

2005 wurde der fantastische Neubau bezogen und seither grübelt man, was spektakulärer ist: Das Gebäude, dessen gläserne Hülle nachts in hellem Licht erstrahlt oder die Ausstellungsstücke, die im Inneren auf 5.000 Quadratmetern präsentiert werden. Vier Themen ziehen sich durch die Sammlung: Das Ornament, die subversiv-ironische Strategie, der Übergang von der freien zur angewandten Kunst und der politisch-sozialkritische Ansatz. Für letzteren zeigt sich vor allem Otto Dix verantwortlich - das Museum besitzt die größte Sammlung des Expressionisten, die einige Meisterwerke des 20. Jahrhunderts einschließt. Aber auch Adolf Hölzel, Willi Baumeister, Fritz Winter und Dieter Roth können mit ihren Werken mithalten und sind sehenswert. Die Sammlung reicht vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart, wem bei soviel Kunst die Puste ausgeht, der kann seine Akkus im obersten Stock auftanken. Dort befindet sich das Restaurant Cube, das für tolles Essen und ebensolche Aussicht auf die Stadt bekannt ist. Wenn's schnell gehen sollte, dann kippen Sie einen Espresso in der Bar o.T.

City library

Es ist ein ganz besonderer Spaß, in einer fremden Stadt Dinge zu unternehmen, die eigentlich Einheimische tun. Zum Beispiel die Stadtbücherei besuchen. Am Mailänder Platz in Stuttgart.   Im Falle der neuen Einrichtung ist man dort sogar auf Sightseeing-Besuch eingestellt. Ein Audioguide führt durch den architektonisch interessanten Neuzugang der Stuttgarter Innenstadt. Zwei Routen stehen im Guide zur Auswahl: Neben der Bibliotheksroute, die das Angebot und die Nutzung vorstellt, ist vor allem die Architekturroute für Städtetouristen interessant. Sie erklärt das außergewöhnliche Konzept des südkoreanischen Architekten Eun Young Yi, der den quaderförmigen Bau mit einer äußeren Hülle aus Glasbausteinen und einer inneren aus Glas versehen hat. Nicht zu verpassen ist das sogenannte Herz, ein vier Stockwerke hoher Raum in der Mitte des Gebäudes. Darüber befindet sich ein trichterförmiger Galeriesaal, der durch ein Glasdach begrenzt ist. Für das himmlische Lesevergnügen.

Literature walk

Gibt es in Stuttgart eigentlich auch Ecken, in denen noch keinem Literaten ein, zwei Zeilen eingefallen sind? Man weiß es nicht. Was man allerdings weiß, ist, dass im Akademiegarten, im Zoo Wilhelma, an der Eugenstaffel, in der Fußgängerzone und im Schlossgarten die Spuren von Literaten verlaufen. Das Team von Hanh&Kusiek nützt das Interesse, das an diesen Spuren besteht: Die Damen und Herren bieten Literaturspaziergänge an und lassen die Besucher auf Dichterwegen wandeln.   Dabei wird in der Vergangenheit der Schreiberlinge gegraben, von Vernünftigem bis zu Witzigem und Privatem wird einiges preisgegeben. Besonders schön ist der Spaziergang über den Friedhof, informativ jener zu den Dichterdenkmälern. Für Familien interessant: Die Kinderführung, in der sich alles um Märchen dreht.

SHOPPING in Stuttgart:

Weltenbürger

Wer sich im Weltenbürger einkleidet, der könnte ebensogut gerade aus New York zurückkommen und dort die Flohmärkte geplündert haben. Der Shop hat sich ganz amerikanischer Mode verschrieben, allerdings jener von vorgestern, genauer aus der Zeit zwischen 1950 und 1990. Sie suchen Alice-Cooper-Shirts, mögen Boho-Dresses und Members Only Jacken? Welch Glück: Der Inhaber des Ladens, Bryan Sanderson hat all das für Sie gesammelt.   Lassen Sie sich inspirieren: Bryan nennt sein Konzept Modelabor und möchte, dass die Kunden mit den Kleidungsstücken experimentieren. Jungs- und Mädchenecke? Fehlanzeige. Man sieht ja dann eh, ob's passt, sagt der Vintage-Zampano. Und das sollte man schnell tun. Denn der Inhaber ist auch ein Weltenbürger und sein temporärer Shop kann ebenso schnell verschwunden sein, wie er gekommen ist.   Tipp: Im Weltenbürger sind Fundstücke immer willkommen. Wer selbst schicke Retro-Klamotten aufgetrieben hat, kann Sie hier tauschen oder verkaufen.

Blood sisters

Die Geschwister Blut sind schon längst ein Stern am Modehimmel, den niemand mehr missen möchte! Und wo begann die unendliche Familiengeschichte? 2001, in einer kleinen Bude am Stuttgarter Bahnhofsviertel. Darüber sind die Gründerinnen des Labels, Christina Haneberg und Karin Ziegler, hinweg: Denn schon 2003 sahnten die beiden mit ihrer Mode ihren ersten Award als beste Nachwuchsdesigner ab. Blutsgeschwister fallen eben auf. Die Kollektionen erfreuen sich europaweit größter Beliebtheit, wenn Sie sich nun aber schon am Gründungsort der Familie befinden, dann sollten Sie auf jeden Fall den L'aufbrezelsteg, das Stuttgarter Haupthaus, besuchen. Nehmen Sie mindestens ein Stück der unkonventionellen, authentischen, erstaunlichen, individuellen, aufregenden, leidenschaftlichen Mode mit nach Hause.

Breuninger

Breuninger kennt man in Stuttgart als Fashion- und Lifestyle-Unternehmen. Seit vergangenem Herbst ist das alteingesessene Haus um 2.000 Quadratmeter Schuhfläche im Flagshipstore auf der Marktstraße reicher. Aber gehen wir zurück an den Anfang!   Im Jahre 1881 eröffnet Eduard Breuninger sein erstes Geschäft in der Stuttgarter Münzstraße. Mit einer kleinen Sensation: Er beginnt mit einem Ausverkauf. Acht Jahre später eine weitere Überraschung: Die Angestellten kommen in den Genuss der damals unüblichen Sonntagsruhe. Auch der Urlaub wird eingeführt. 70 Jahre später folgt die nächste Breuninger-Vision: Als erste europäische Firma akzeptiert das Stuttgarter Haus die bargeldlose Zahlung per Kundenkarte. Dazu installiert Heinz Breuninger für seine Kunden einen Kindergarten, ein Parkhaus und einige Restaurants. 2006 öffnet der oben genannte Flagshipstore seine Türen, um sechs Jahre später spitze, hohe und sportliche Schuhmarken, 250 insgesamt, ins Untergeschoß zu stellen. Das ist gelebte Innovation, die wir mögen!

Partnerangebote

Mietwagen Stuttgart bei Sixt buchenMietwagen Stuttgart
Bleiben Sie auch im Urlaub mobil! Buchen Sie jetzt Ihren Mietwagen Stuttgart bei Sixt zu günstigen Austrian Airlines Online Tarifen. Mit einem Mietwagen in Stuttgart sind Sie stets unabhängig. Unser Partner Sixt bietet Ihnen eine großen Auswahl an verschiedenen Fahrzeugen - so können Sie Ihre Reise individuell gestalten. Jetzt Mietwagen Stuttgart buchen!

Hotel in Stuttgart bei HRS buchenHotels Stuttgart
Hotel gesucht? Dann buchen Sie jetzt Ihr Hotel in Stuttgart bei unserem Partner HRS mit der HRS Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen. Zu den Hotelangeboten

Reiseversicherung Stuttgart - ERVReiseversicherung Stuttgart
Sie suchen eine verlässliche Reiseversicherung? Die ERV bietet Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Versicherung. Egal ob Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenversicherung oder weitere Versicherungspakte - ERV ist ein verlässlicher Partner, wenn es um Versicherungen geht. weitere Infos zur Reiseversicherung